1. Ehrenpforte Kaiser Maximilians I./Duerer Albrecht Dürer på Statens Museum for Kunst
  2. Teenagers isolated on white Besøg på ambassaden
  3. Sankt Petri Skole Den dansk-tyske Sankt Petri Skole i København
Ehrenpforte Kaiser Maximilians I./Duerer

Albrecht Dürer på Statens Museum for Kunst

Statens Museum for Kunst byder indenfor til en samling af renæssancekunstner Albert Dürers (1471-1528) værker.

Teenagers isolated on white

Besøg på ambassaden

Den Tyske Ambassade i København tager gerne imod besøg fra uddannelsesinstitutioner (folkeskoler, gymnasier, universiteter o.l.), der ønsker at informere sig om ambassadens arbejde eller specifikke emner, der er relaterede til Tyskland.

Sankt Petri Skole

Den dansk-tyske Sankt Petri Skole i København

Sankt Petri Skole er en dansk-tysk skole, som lægger vægt på en ligeberettiget formidling af dansk og tysk sprog og kultur. Skolen tilbyder både den danske 9. klasses afgangseksamen (folkeskolens afgangsprøve) og den tyske afgangsprøve (Abschluss der Sekundarstufe I).

Parlamentarikergruppen for tysk-nordiske anliggender besøger Danmark

Delegationen vil den 1. og 2. juni føre samtaler med danske parlamentarikere, der har regelmæssige kontakter til Tyskland. Rejsens indholdsmæssige omdrejningspunkter vil være den internationale parlamentariske kooperation, forholdet til Tyskland samt mindretals- og arktispolitikken.

Ambassadør Claus Robert Krumrei

Ambassadør Claus Robert Krumrei i avisen "Jyllands-Posten" den 08. maj 2015 - "Den 8. maj blev en befrielsesdag for alle tyskere."

Efter nazismens rædsler måtte verden komme til at se helt anderledes ud med menneskelighed, fred, demokrati, selvbestemmelse og velstand for alle mennesker og folkeslag.

Forbundskansler Angela Merkels besøg i Danmark

Fortsæt brobygningen mellem naboer

”Tyskland og Danmark arbejder tæt sammen for at løse de europæiske og globale udfordringer”. Dette sagde forbundskansler Angela Merkel efter mødet med den danske statsminister Helle Thorning-Schmidt. Begge lande går helhjertet ind for det store Femern Bælt projekt.

Tysk orden ti Finn Rowold

Tysk orden til Finn Rowold

Den 18. april 2015 overrakte den tyske ambassadør Claus Robert Krumrei den tyske orden ”Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“ (ækvivalent med Dannebrogordenens Ridderkors) til Finn Rowold, fhv. formand for Dansk-Tysk Selskab.

Deutsch ist ein Plus

Deutsch ist ein Plus

Goethe-Institut Dänemark har produceret en film, hvor otte danskere i forskellige aldre og med forskellige baggrunde fortæller om deres forhold til Tyskland, det tyske sprog, og hvordan det har været en fordel for dem at lære tysk.

The Danish Link

Tysk Turist Information vil lokke flere danskere til Tyskland med ny kampagne

Tyskland set med danske øjne – ”The Danish Link” er navnet på en kampagne, som er opstået i et samarbejde mellem Tysk Turist Information og danske og tyske samarbejdspartnere. Udgangspunktet er danske oplevelser i Tyskland, som skal friste flere danskere til at besøge og opleve nabolandet.

Europanetzwerk Deutsch

Eksklusive sprogkurser i Tyskland

Sammen med Goethe-Instituttet udbyder Udenrigsministeriet i Tyskland også i år sprogkurser, som foruden sprog har fokus på politik og erhvervsrelaterede emner.

Nyheder fra Tyskland - en service med redaktionelt ansvar hos Deutsche Welle

30-05-2015 09:02

Spratly-Inseln: USA und China im Clinch

Diese von der philippinischen Armee veröffentlichte Computeranimation soll zeigen, wie die von China geplanten Anlagen im Bereich der Spratly-Inseln nach ihrer Fertigstellung aussehen

US-Verteidigungsminister Carter hat auf einer Sicherheitskonferenz in Singapur heftige Kritik an Pekings Aktivitäten im Südchinesischen Meer geübt. Der Vertreter der Volksrepublik konterte kühl.


30-05-2015 05:00

Silk Road-Gründer zu lebenslanger Haft verurteilt

Der Anwalt Joshua Dratel mit Lyn Ulbricht, der Mutter des Angeklagten

Seine Kunden kauften im Internet Drogen, er wurde Millionär - nun ist der Drahtzieher des illegalen Online-Handelsplatzes Silk Road zu der härtesten mögliche Strafe verurteilt worden.


30-05-2015 03:04

EU-Kommission geht rechtlich gegen deutsche Pkw-Maut vor

Die EU-Kommission will offenbar rechtlich gegen die deutsche Pkw-Maut vorgehen. Einem Zeitungsbericht zufolge könnte das entsprechende Verfahren schon bald eingeleitet werden.


30-05-2015 02:00

Geheimnisse der "FIFA-Familie"

Stimmenauszählung beim FIFA-Kongress: am Ende gewinnt wieder Amtsinhaber Blatter

And the winner is: Blatter. Wer verstehen will, warum das trotz der neuen Enthüllungen um korrupte Funktionäre möglich ist, muss beim FIFA-Kongress genau hinhören, wie die FIFA-Seele tickt. Unser Reporter hat das getan.


30-05-2015 02:00

Klaus Staeck: Ein streitbarer Kopf tritt ab

Vom Plakatkünstler wandelte er sich zum Kulturdiplomaten ¿ nach neun Jahren gibt Klaus Staeck nun die Führung der Berliner Akademie der Künste ab. Was wird jetzt aus der international beachteten Künstlergemeinschaft?


30-05-2015 02:00

Stichwort: 50 Jahre "Jugend forscht"

"Wir suchen die Forscher von morgen", lautete das Motto bei der Gründung von "Jugend forscht". Seit 50 Jahren gibt es den bundesweiten Wettbewerb, und er hat schon viele brillante Wissenschaftler hervorgebracht.


30-05-2015 02:00

Akinwumi Adesina: "Mir geht es um die Menschen"

Die Afrikanische Entwicklungsbank (AfDB) hat einen neuen Präsidenten gewählt: den bisherigen Agrarminister Nigerias, Akinwumi Adesina. Im DW-Interview spricht er über seine Visionen für Afrika.


30-05-2015 02:00

G7: Nie war Klimaschutz so wichtig

Deutschland und Frankreich wollen alles tun, damit in Paris ein neuer Klimavertrag beschlossen wird. Die Chancen stehen gut. Aber die Entwicklungsländer mit ins Boot zu holen, erfordert viel Fingerspitzengefühl.


30-05-2015 01:58

Moskau veröffentlicht Liste mit Einreiseverboten für EU-Politiker

Ein "Einfahrt verboten"-Schild vor dem internationalen Flughafen Moskau-Scheremetjewo

Moskau hat offenbar eine Liste mit Einreiseverboten für mehrere EU-Politiker veröffentlicht. Nicht alle der gesperrten Politiker sind unglücklich darüber, auf der schwarzen Liste aufzutauchen.


30-05-2015 01:49

Merkel: Keine Täuschung über No-Spy-Abkommen

Wollten die USA ein Anti-Spionage-Abkommen mit Deutschland? Die SPD wirft der Bundesregierung eine Vertuschungstaktik im Wahlkampf vor. Jetzt hat Kanzlerin Angela Merkel perönlich Stellung genommen.


29-05-2015 23:33

Steinmeier besorgt wegen "fragiler" Lage in der Ostukraine

Präsident Petro Poroschenko (l.) und Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier

Erster Ukraine-Besuch von Außenminister Steinmeier in diesem Jahr: Er fordert die Umsetzunge der Friedensvereinbarungen vom Februar - von beiden Seiten. Die Sorge vor einem Staatsbankrott wächst.


29-05-2015 23:32

Die UMP heißt jetzt "Die Republikaner"

Das alte und das neue Parteilogo von Frankreichs Konservativen

Frankreichs konservativ-bürgerliche Partei UMP heißt künftig "Die Republikaner". Die Partei von Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy billigte in einer Abstimmung die Umbenennung ¿ sehr zum Ärger der Linken.


29-05-2015 20:26

Kommentar: Die Seppokratie

Willkommen im Parallel-Universum FIFA. Eine weit entfernte Galaxie, in der Korruption und Betrug weggelächelt werden können. Jetzt hilft nur noch ein Sturz von außen, hofft DW-Sportredakteur Joscha Weber.


29-05-2015 20:25

Gestrandet vor den Toren von Bagdad

Immer noch harren Tausende Menschen in der brütenden Hitze des Zentraliraks aus. Ihre Hoffnung: Schutz in der Hauptstadt finden, um dem Krieg gegen den IS zu entfliehen. Birgit Svensson aus Bagdad.


29-05-2015 18:40

Auf (Nimmer-) Wiedersehen, Mr. Blair!

Tony Blair hat seinen Rückzug als Sondergesandter des Nahost-Quartetts erklärt. Die Reaktionen darauf fallen verhalten aus. Denn viel erreicht hat Blair nicht. Kritisiert wird er aber nicht nur aus politischen Gründen.


29-05-2015 18:16

Trickst China bei Solarexporten?

Die Billigkonkurrenz aus China hat die europäische Solarbranche in eine tiefe Krise gestürzt. Eine Einigung auf Mindestpreise machte zuletzt Hoffnung. Doch jetzt könnte der Streit wieder losgehen.


29-05-2015 16:17

Griechischer Störenfried in Dresden

Drei Tage haben die G7-Finanzminister in Dresden getagt. Die deutschen Gastgeber wollten über Wachstum und Steuern sprechen und nicht über Griechenland. Doch das funktionierte so nicht.


29-05-2015 15:58

"Wir lassen uns das Fest nicht wegnehmen!"

Während die meisten Russen gelassen auf die Festnahmen in Zürich reagieren, wittert die Moskauer Staatsführung Machenschaften der USA. Die Vorbereitung der WM-Sportstätten im Land läuft unvermindert weiter.


29-05-2015 15:41

Endstation Borsigplatz?

Der letzte nationale Titel der Saison wird am Samstag vergeben: der DFB-Pokal, Dortmund spielt gegen Wolfsburg. Der meist beachtete Mann steht nicht auf dem Platz, sondern an der Seitenlinie: BVB-Coach Jürgen Klopp.


Kulturkalender

Schneewittchen-Märchenballett

Få en oversigt over kulturelle begivenheder med tysk islæt, der finder sted i Danmark.

Kontakt, adresse og åbningstider

Ambassadens åbningstider

Kontakt, adresse og åbningstider

Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57 forstør billede Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57 (© Den Tyske Ambassade) Åbningstider:
Mandag, onsdag, torsdag og fredag fra kl. 9.00 til 12.00
Tirsdag fra kl. 13.00 til 16.00

Comment


Offentlig transport:

S-Tog Station Østerport

"Ambassaden gør venligst opmærksom på, at det af sikkerhedsmæssige grunde ikke er tilladt at medbringe større bagage såsom kufferter, trollies, rygsække o.lign. på ambassaden. Dette gælder også barnevogne og klapvogne. Ovennævnte er blot en række eksempler, listen er ikke udtømmende."

Adresse

Forbundsrepublikken Tysklands Ambassade
Stockholmsgade 57
2100 København Ø

Telefon:
Ambassaden +45 35 45 99 00 Pas/Visaafdelingen +45 35 45 99 11
Mobiltelefon:
Telefonvagt udenfor ambassadens åbningstider (kun i presserende nødstilfælde): +45 40 17 24 90. Du kan også sende en sms til dette nummer.
Fax:
+45-35 26 71 05
Pas/visa +45 35 55 70 52
Telefax fra Tyskland kan sendes til: +49 30 18 17 67155

Ledige stillinger på ambassaden

Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57

Ambassaden har for tiden ingen ledige stillinger.

Europa - Internetportalen til EU

Ambassadøren

Ambassadør Claus Robert Krumrei

Claus Robert Krumrei