1. Angela Merkel im deutschen Bundestag Forbundskansler Angela Merkel besøger Danmark
  2. Ehrenpforte Kaiser Maximilians I./Duerer Albrecht Dürer på Statens Museum for Kunst
  3. Teenagers isolated on white Besøg på ambassaden
Angela Merkel im deutschen Bundestag

Forbundskansler Angela Merkel besøger Danmark

Forbundskansler Angela Merkel aflægger den 28. april 2015 officielt besøg i Danmark.

Ehrenpforte Kaiser Maximilians I./Duerer

Albrecht Dürer på Statens Museum for Kunst

Statens Museum for Kunst byder indenfor til en samling af renæssancekunstner Albert Dürers (1471-1528) værker.

Teenagers isolated on white

Besøg på ambassaden

Den Tyske Ambassade i København tager gerne imod besøg fra uddannelsesinstitutioner (folkeskoler, gymnasier, universiteter o.l.), der ønsker at informere sig om ambassadens arbejde eller specifikke emner, der er relaterede til Tyskland.

Vigtig information

Nye åbningstider fra den 01. marts 2015:
Mandag, onsdag, torsdag og fredag fra kl. 9.00 til 12.00
Tirsdag fra kl. 13.00 til 16.00

Tysk orden ti Finn Rowold

Tysk orden til Finn Rowold

Den 18. april 2015 overrakte den tyske ambassadør Claus Robert Krumrei den tyske orden ”Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“ (ækvivalent med Dannebrogordenens Ridderkors) til Finn Rowold, fhv. formand for Dansk-Tysk Selskab.

Tysk orden til Jørn Mikkelsen

Tysk orden til Jørn Mikkelsen

Den 10. april 2015 overrakte den tyske ambassadør Claus Robert Krumrei den tyske orden ”Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“ (ækvivalent med Dannebrogordenens Ridderkors) til Jyllands-Postens chefredaktør Jørn Mikkelsen.

Bundesverkehrsminister Dobrindt trifft seinen dänischen Amtskollegen Heunicke

Møde mellem den danske og den tyske transportminister

Danmarks transportminister Magnus Heunicke var den 24.2.2015 i Berlin, hvor han mødtes med sin tyske kollega, transportminister Alexander Dobrindt. Mødet handlede bl.a. om den planlagte Femern Bælt tunnel. I den forbindelse sagde Alexander Dobrindt: ”Tyskland står ved sine kontraktlige forpligtelser til at udbygge tilslutningen på den tyske side”.

Sankt Petri Skole

Den dansk-tyske Sankt Petri Skole i København

Sankt Petri Skole er en dansk-tysk skole, som lægger vægt på en ligeberettiget formidling af dansk og tysk sprog og kultur.

Deutsch ist ein Plus

Deutsch ist ein Plus

Goethe-Institut Dänemark har produceret en film, hvor otte danskere i forskellige aldre og med forskellige baggrunde fortæller om deres forhold til Tyskland, det tyske sprog, og hvordan det har været en fordel for dem at lære tysk.

The Danish Link

Tysk Turist Information vil lokke flere danskere til Tyskland med ny kampagne

Tyskland set med danske øjne – ”The Danish Link” er navnet på en kampagne, som er opstået i et samarbejde mellem Tysk Turist Information og danske og tyske samarbejdspartnere. Udgangspunktet er danske oplevelser i Tyskland, som skal friste flere danskere til at besøge og opleve nabolandet.

Europanetzwerk Deutsch

Eksklusive sprogkurser i Tyskland

Sammen med Goethe-Instituttet udbyder Udenrigsministeriet i Tyskland også i år sprogkurser, som foruden sprog har fokus på politik og erhvervsrelaterede emner.

Nyheder fra Tyskland - en service med redaktionelt ansvar hos Deutsche Welle

27-04-2015 18:08

Afghanische Taliban vor Einnahme von Kundus

Afghanische Soldaten versuchen die Taliban zu stoppen

Die Taliban stehen offenbar vor der Einnahme der Stadt Kundus. Auch in der gleichnamigen Provinz sind sie auf dem Vormarsch. Vor der Intervention des Westens war die Region eine Hochburg der radikalen Islamisten.


27-04-2015 17:59

Bundespräsident Gauck in Tunis eingetroffen

Bundespräsident Gauck ist zu einem dreitägigen Besuch in Tunesien angekommen. Auf dem Flughafen in Tunis wurde er von seinem Kollegen Essebsi begrüßt. Ein Hauptthema dürfte der Demokratiekurs des Landes sein.


27-04-2015 17:48

Extrembergsteiger: "Zuerst den Nepalesen helfen"

Nach dem schweren Erdbeben in Nepal hat Bergsteiger-Legende Messner vor falschen Prioritäten bei den Rettungsmaßnahmen gewarnt. Auch zwei Tage nach dem Beben steigt die Zahl der Toten weiter.


27-04-2015 17:26

Regierung bestreitet Versäumnisse bei MH17-Unglück

Vor dem Abschuss des Flug MH17 über der Ostukraine hatte die Regierung klare Gefahrenhinweise, die nicht an Fluggesellschaften weitergegeben worden seien - so Vorwürfe aus den Medien. Das sieht die Regierung anders.


27-04-2015 16:23

Land in politischer Dauerkrise

Das Erdbeben in Nepal trifft ein Land, das kaum Ressourcen hat, um mit dieser humanitären Katastrophe fertig zu werden. Und das vor dem Hintergrund einer lähmenden politischen Dauerkrise.


27-04-2015 16:21

Merkel: Russland-Sanktionen der EU bleiben

Kanzlerin Merkel geht davon aus, dass die EU die wegen des Ukraine-Konflikts gegen Russland verhängten Sanktionen im Juni verlängern wird. Polens Regierungschefin Kopacz schließt sogar eine Verschärfung nicht aus.


27-04-2015 16:19

Schiffbruch vor Gran Canaria: Zeit ist Öl

Vor den Kanarischen Inseln ist der Fischkutter "Oleg Naydenov" in Brand geraten und gesunken. Nun verliert er Öl. Ob dies in Richtung Küste fließt - oder weg davon - ist stark windabhängig. Deshalb ist Eile geboten.


27-04-2015 16:12

Kommentar: Vorsätzliche Untätigkeit

Der neueste BND-Skandal ist symptomatisch für den respektlosen Umgang der Regierung mit dem Parlament. Die Kontrolle der Nachrichtendienste muss radikal reformiert werden, meint Marcel Fürstenau.


27-04-2015 15:18

Burundi: Organisator der Proteste in Haft

Inmitten der Proteste gegen eine mögliche dritte Amtszeit von Staatschef Nkurunziza ist ein führender Menschenrechtsaktivist festgenommen worden. Er hatte zu Demonstrationen gegen den Präsidenten aufgerufen.


27-04-2015 14:59

Griechen benennen neuen Unterhändler

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras zieht aus den schleppenden Verhandlungen mit den internationalen Geldgebern personelle Konsequenzen. Er tauscht seinen Chefunterhändler aus.


27-04-2015 14:01

Haushoher Wahlsieg für Sudans Präsidenten Al-Baschir

Bei der Wahlfarce im Sudan hat der umstrittene Langzeitpräsident Al-Baschir erwartungsgemäß gewonnen. Gut 94 Prozent der Wähler hätten bei der Abstimmung für den Amtsinhaber votiert, teilte die Wahlleitung mit.


27-04-2015 12:48

Todesfalle Mittelmeer: In Afrikas Medien spärlich behandelt

Afrikas Medien und Politiker schweigen weitgehend zum Flüchtlingsdrama im Mittelmeer. Ein Blick auf die afrikanische Presselandschaft und ihren Umgang mit dem Leid auf der Suche nach einem besseren Leben.


27-04-2015 12:27

Rückschlag für Assad-Regime im Nordwesten

Kämpfer der Al-Nusra Front

Kämpfer der Al-Nusra-Front und andere islamistische Rebellen haben dem syrischen Regime im Nordwesten des Landes erneut einen empfindlichen Schlag versetzt. Bei Idlib eroberten sie ein wichtiges Militärlager.


27-04-2015 12:24

Deutsche Bank bleibt Universalbank

Deutschlands einziges Geldhaus von internationalem Rang vermeidet den Bruch mit seiner Geschichte und bleibt universell aufgestellt. Die Bilanz wird geschrumpft, um Auflagen der Regulierer zu erfüllen.


27-04-2015 09:30

SPD geht in BND-Affäre auf Distanz zum Kanzleramt

In der Affäre um Hilfsdienste des BND für den US-Geheimdienst NSA bei dessen Spähpraktiken fordert die SPD Konsequenzen. Die Opposition stößt in das gleiche Horn und spricht von einem Kontrollverlust der Kanzlerin.


27-04-2015 07:52

Ein Riese wird zum Riesenflop

Zehn Jahre nach dem Erstflug des Airbus A380 ist das größte Verkehrsflugzeug der Welt zumindest wirtschaftlich ein Flop. Es gibt aber Fluglinien-Chefs, die immer noch begeistert sind von diesem Flugzeug.


27-04-2015 02:00

DW-Facebook-Aktion: Was ist Luxus?

Luxus ist relativ. Für die einen ist es Geld und Reichtum, andere Menschen empfinden Zeit zu haben als Luxus. Unsere Facebook-Nutzer haben gepostet, was sie für Luxus halten. Manche Antworten sind überraschend.


27-04-2015 02:00

Die große Flucht

Täglich machen sich Tausende Flüchtlinge auf nach Europa. Ihre Hoffnung auf ein neues Leben ist größer als die Angst vor der Überfahrt. Zum Flüchtlingsdrama im Mittelmeer zeigt die DW Ursachen, Fluchtwege und Schicksale.


23-04-2015 11:51

"Schlechtere Lebensmittel durch TTIP"

Das geplante Freihandelsabkommen TTIP sorgt für Aufruhr. Foodwatch-Chef Thilo Bode sieht es als ein "von der Industrie getriebenes Projekt". Im Interview warnt er vor Nachteilen für unsere Lebensmittel.


Kulturkalender

Schneewittchen-Märchenballett

Få en oversigt over kulturelle begivenheder med tysk islæt, der finder sted i Danmark.

Kontakt, adresse og åbningstider

Ambassadens åbningstider

Kontakt, adresse og åbningstider

Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57 forstør billede Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57 (© Den Tyske Ambassade) Åbningstider:
Mandag, onsdag, torsdag og fredag fra kl. 9.00 til 12.00
Tirsdag fra kl. 13.00 til 16.00

Comment


Offentlig transport:

S-Tog Station Østerport

"Ambassaden gør venligst opmærksom på, at det af sikkerhedsmæssige grunde ikke er tilladt at medbringe større bagage såsom kufferter, trollies, rygsække o.lign. på ambassaden. Dette gælder også barnevogne og klapvogne. Ovennævnte er blot en række eksempler, listen er ikke udtømmende."

Adresse

Forbundsrepublikken Tysklands Ambassade
Stockholmsgade 57
2100 København Ø

Telefon:
Ambassaden +45 35 45 99 00 Pas/Visaafdelingen +45 35 45 99 11
Mobiltelefon:
Telefonvagt udenfor ambassadens åbningstider (kun i presserende nødstilfælde): +45 40 17 24 90. Du kan også sende en sms til dette nummer.
Fax:
+45-35 26 71 05
Pas/visa +45 35 55 70 52
Telefax fra Tyskland kan sendes til: +49 30 18 17 67155

Ledige stillinger på ambassaden

Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57

Ambassaden har for tiden ingen ledige stillinger.

Europa - Internetportalen til EU

Ambassadøren

Ambassadør Claus Robert Krumrei

Claus Robert Krumrei