1. Tysk filmfestival i Nuuk, Grønland, 27.-28.5.2017 Tysk filmfestival i Nuuk, Grønland, 27.-28.5.2017
  2. Lutherausstellung Martin Luther, reformationen og dens konsekvenser
  3. Julian Rosefeldt: Asylum, 2001 Julian Rosefeldt: WORKS 2001-2016
Tysk filmfestival i Nuuk, Grønland, 27.-28.5.2017

Tysk filmfestival i Nuuk, Grønland, 27.-28.5.2017

Katuaq Bio, Den Tyske Ambassade i København og Goethe Institutet i Danmark har i fællesskab udvalgt 6 film, der viser den store bredde i nyere tysk film.

Lutherausstellung

Martin Luther, reformationen og dens konsekvenser

En udstilling om Reformationens historie i anledning af reformationsjubilæet 2017Mellem torsdag den 20. april og onsdag den 31. maj kan I se udstillingen ”HereIStand. Martin Luther, die Reformation und die Folgen” i Skt. Petri Kirken.

Julian Rosefeldt: Asylum, 2001

Julian Rosefeldt: WORKS 2001-2016

Den anerkendte tyske videokunstner Julian Rosefeldt indtager Nikolaj Kunsthals nyrenoverede rum med en stor soloudstilling, der rummer udvalgte tidlige værker til det allernyeste værk The Swap. Gennemgående for værkerne er temaer som identitet og tilhørsforhold, illusionen som oplevet virkelighed og gentagelsen som absurditet.

Vigtig information

Fra den 17.08.2015 tager vi kun imod ansøgninger efter forudgående tidsbestilling via vores hjemmeside.

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen zu Besuch in Dänemark

Tysklands forsvarsminister Ursula von der Leyen på besøg i Danmark

Den 8. og 9. maj 2017 var Forbundsrepublikken Tysklands forsvarsminister Dr. Ursula von der Leyen på besøg i København. Her deltog hun sammen med 14 andre forsvarsministre i et internationalt møde med...

Bundesverdienstkreuz an Oberst Wied

Oberst Steffen Qvist Wied modtager tysk orden

Den 4. maj 2017 overrakte Tysklands ambassadør Claus Robert Krumrei, på vegne af den tyske forbundspræsident, den tyske orden ”Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland” (svarende til ridderkorset af 1. grad af Dannebrogordenen) til oberst Steffen Qvist Wied.

Weekendavisen 21.04.2017

"Den europæiske mission"

Interview med ambassadør Claus Robert Krumrei i avisen "Weekendavisen" fra den 21.04.2017 af Jesper Vind Jensen.

Det Tyske Udenrigsministerium støtter Bund Deutscher Nordschleswigers sprogprojekter med 380.000 kr.

Det Tyske Udenrigsministerium støtter Bund Deutscher Nordschleswigers sprogprojekter med 380.000 kr.

Onsdag den 19. april underskrev BDN’s generalsekretær Uwe Jessen og Anke  Meyer, ambassadens delegerede for det tyske mindretal, kontrakten, hvormed Det Tyske Udenrigsministerium støtter to sprogprojekter under BDN’s ledelse.

Møde vedrørende Femern Bælt-forbindelsen

Møde vedrørende Femern Bælt-forbindelsen

Den 18. april besøgte den slesvig-holstenske trafikminister Reinhard Meyer København, for at drøfte den aktuelle tidsplan for opførelsen af Femern Bælt-forbindelsen.

Portland Towers

Den Tyske Ambassade flytter

Efter mere end 60 år på adressen Stockholmsgade 57 på Østerbro flytter ambassaden sidst på året til Göteborg Plads 1, 2150 Nordhavn. Den præcise flyttedato vil blive meldt ud her på vores hjemmeside og facebookside.

Kreuzknoten als Symbol für den G20-Gipfel in Hamburg

Tysklands formandskab for G20 i 2017

G20-gruppen, som er en sammenslutning af de vigtigste industrilande og vækstøkonomier, har siden 2009 været det centrale uformelle forum for det internationale økonomiske samarbejde. Her mødes medlemslandenes stats- og regeringschefer årligt for at drøfte globale økonomiske og finansielle spørgsmål.

Germany’s candidacy for a seat on the Security Council in 2019/20

Germany is seeking to become a non-permanent member of the United Nations Security Council. Foreign Minister Steinmeier announced the candidacy for 2019/20 in Hamburg on Monday (27 June). The elections are expected to take place at the General Assembly in June 2018.

Titelbild von "Tatsachen über Deutschland"

”Tatsachen über Deutschland” – på 19 sprog

I ”Tatsachen über Deutschland” kan man læse om alt det, der udgør det moderne Tyskland. Den nye hjemmeside ”tatsachen-ueber-deutschland.de” byder på en række tekster, baggrundsinformationer, billeder, hitlister, film og mange andre moduler, der oplyser om ovenstående og andre emner. Desuden kan hele udgaven af ”Tatsachen über Deutschland” downloades som e-paper.

Europanetzwerk Deutsch

Eksklusive sprogkurser i Tyskland

Sammen med Goethe-Instituttet udbyder Udenrigsministeriet i Tyskland også i år sprogkurser, som foruden sprog har fokus på politik og erhvervsrelaterede emner.

Nyheder fra Tyskland - en service med redaktionelt ansvar hos Deutsche Welle

24-05-2017 04:19

Gabriel mahnt bessere Bedingungen für deutsche Industrie in China an

Die Reise des Außenministers hat drei Schwerpunkte: Es geht um die Wirtschaft - Sigmar Gabriel wird von einer Delegation von Managern begleitet - einen neuen Bürger-Dialog und den Konflikt mit Nordkorea.


24-05-2017 04:15

Maduro bereitet neue Verfassung vor

Staatschef Maduro präsentiert seine Regelungen zur Ausarbeitung der neuen Verfassung

Ungeachtet der Massenproteste in Venezuela lässt sich Präsident Maduro nicht von seinem Kurs abbringen. Und bei neuen Demonstrationen werden wieder Menschen getötet.


24-05-2017 02:30

"Ghettoisierte Muslime sind ein Riesenproblem"

"Geschlossene Gemeinschaften von Muslimen haben die höchste Radikalisierungsrate", warnt die Politikwissenschaftlerin Elham Manea im DW-Gespräch. Die Muslima hat jahrelang islamische Gemeinschaften in England studiert.


24-05-2017 01:53

Duterte will Waffen aus Russland

Rodrigo Duterte (l.) beim russischen Präsidenten Wladimir Putin im Kreml

Im Kampf gegen islamistische Rebellen in seiner Heimat setzt der philippinische Präsident auf Schützenhilfe des Kremls. Zuvor hatte er über die Unruheprovinz Mindanao das Kriegsrecht verhängt.


23-05-2017 23:54

Russland-Affäre: Ex-CIA-Chef Brennan redet - und schweigt

In den Untersuchungsausschüssen haben erste Zeugen ausgesagt, das Wahlkampf-Team von Trump habe Kontakte nach Russland gehabt. Als es interessant wurde, schwiegen die Zeugen aber.


23-05-2017 23:15

Großbritannien erhöht Terrorwarnstufe auf höchstes Niveau

Nach dem Selbstmordanschlag von Manchester hat die britische Regierung die Warnstufe von "ernst" auf "kritisch" angehoben. Außerdem soll das Militär die Polizei unterstützen, wie Premierministerin May mitteilte.


23-05-2017 23:08

China ruft zum Dialog mit Nordkorea auf

Chinas Botschafter bei den UN, Liu Jieyi, hält Drohungen für ineffizient

Wie sollen die Weltmächte mit den wiederholten Raketentests Nordkoreas umgehen? Washington setzt auf Sanktionen und Drohungen. Peking, der einzige Verbündete des isolierten Landes, verfolgt einen anderen Ansatz.


23-05-2017 20:47

Der ewige Disput - Amerika und der Nahostkonflikt

Seit Ende des Zweiten Weltkriegs versuchen die US-Präsidenten, im Streit zwischen Israelis und Palästinensern zu vermitteln. Dabei lassen sie sich von schwer miteinander zu vereinbarenden Prinzipien leiten.


23-05-2017 20:29

DW-Korrespondent in Burundi mit Familie vereint

Antéditeste Niragira nach seiner Freilassung mit DW-Korrespondentin Amida Issa vom Kisuaheli-Programm

Antéditeste Niragira, der für die DW aus Burundi berichtet, ist aus dem Gewahrsam der Polizei entlassen worden. Die DW dankt allen Organisationen und Behörden, die sich für seine Freilassung eingesetzt haben.


23-05-2017 20:17

"Wachsam, aber nicht ängstlich"

Wenn der evangelische Kirchentag am Mittwoch in Berlin startet, wird vieles anders sein als bei den vergangenen Treffen. Vor allem die Sicherheitsmaßnahmen sind strenger geworden - auch aus Angst vor Anschlägen.


23-05-2017 20:11

Fiat Chrysler wegen Dieselbetrugs verklagt

Die Affäre um Betrug mit Abgasmessungen bei Dieselfahrzeugen zieht immer weitere Kreise: Jetzt ist in den USA Klage gegen Fiat Chrysler wegen der Manipulation von Abgaswerten eingereicht worden.


23-05-2017 19:40

Äthiopier Tedros wird Chef der WHO

Erstmals stammt der Direktor der Weltgesundheitsorganisation aus Afrika. Der Äthiopier Tedros Adhanom Ghebreyesus kennt die Probleme des Kontinents aus erster Hand.


23-05-2017 18:46

Hansi Flick verstärkt 1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim stellt sich nach dem Erreichen der Champions-League-Qualifikation neu auf: Joachim Löws langjähriger Vertrauter Hansi Flick ist nun Geschäftsführer bei dem Fußball-Bundesligisten.


23-05-2017 18:03

Kommentar: Normalität Terror?

Die Europäer sind immer weniger religiös - aber bei Terror soll stets gebetet werden, gerne auch mit #Hashtag

Nach dem Terroranschlag von Manchester übt sich Europa in bereits bekannten Ritualen. Das verdeckt die eigene Hilflosigkeit. Dabei hat vor allem die Politik auch andere Möglichkeiten, meint Felix Steiner.


23-05-2017 17:48

Moïse Katumbi: "Kongos Opposition wünscht meine Rückkehr"

Im Kongo droht ihm die Verhaftung. Dennoch will der führende Oppositionelle aus dem Exil in seine Heimat zurückkehren, um die Präsidentschaftswahlen vorzubereiten. Er selbst werde kandidieren, sagt er im DW-Interview.


23-05-2017 15:34

Facebook: Was wird gelöscht, was nicht?

"Meinungsfreiheit", rufen die einen. "Hasskommentare", "brutale Gewalt", schimpfen andere. Ein Bericht des britischen "Guardian" bringt nun etwas Klarheit bei der Frage: Nach welchen Regeln arbeitet Facebook eigentlich?


23-05-2017 15:33

Deutsches Internet-Institut: Was wird das denn?

Die Entscheidung ist gefallen! Bundesministerin Wanka hat verkündet, dass das Deutsche Internet-Institut in Berlin entsteht. Aber was genau passiert dann dort? Wir haben nachgefragt.


23-05-2017 14:26

Trump beim Papst: Und führe uns nicht in Versuchung

Teuflische Annäherung: Papst Franziskus und Donald Trump auf einem Wandgemälde in Rom

Getrennt im Geiste und Glauben: Wenn Trump den Papst besucht, prallen zwei Welten aufeinander. Der eine glaubt an die Macht des Geldes, der andere an die Macht der Barmherzigkeit. Was haben die beiden sich zu sagen?


23-05-2017 14:22

Deutsche Arenen: Sicherheitskonzept verbessert

Nach dem Terroranschlag von Manchester stellt sich erneut die Frage: Wie sicher sind Konzertsäle, Kinos und Hallen? Der Geschäftsführer der größten deutschen Arena weiß, welche Sicherheitsstandards verbessert wurden.


23-05-2017 08:54

Gastkommentar: Wandlungsfähig und wehrhaft - unser Grundgesetz

Vom Provisorium wandelte sich das deutsche Grundgesetz zur Erfolgsgeschichte. Auch für alle aktuellen Krisen sind wir damit gerüstet, meint der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle.


Auswärtiges Amt, Berlin

Det Tyske Udenrigsministerium er nu også på Instagram.

Kulturkalender

Schneewittchen-Märchenballett

Få en oversigt over kulturelle begivenheder med tysk islæt, der finder sted i Danmark. Tjek vores Facebook-side for flere arrangementer: www.facebook.com/DenTyskeAmbassade

Kontakt, adresse og åbningstider

Kontakt, adresse og åbningstider

Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57 forstør billede Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57 (© Den Tyske Ambassade) Åbningstider:
Mandag, onsdag, torsdag og fredag fra kl. 9.00 til 12.00
Tirsdag fra kl. 13.00 til 16.00

Comment


Offentlig transport:

S-Tog Station Østerport

"Ambassaden gør venligst opmærksom på, at det af sikkerhedsmæssige grunde ikke er tilladt at medbringe større bagage såsom kufferter, trollies, rygsække o.lign. på ambassaden. Dette gælder også barnevogne og klapvogne. Ovennævnte er blot en række eksempler, listen er ikke udtømmende."

Adresse

Forbundsrepublikken Tysklands Ambassade
Stockholmsgade 57
2100 København Ø

Telefon:
Ambassaden +45 35 45 99 00 Pas/Visaafdelingen +45 35 45 99 11
Mobiltelefon:
Telefonvagt udenfor ambassadens åbningstider (kun i presserende nødstilfælde): +45 40 17 24 90. Du kan også sende en sms til dette nummer.
Fax:
+45-35 26 71 05
Pas/visa +45 35 55 70 52
Telefax fra Tyskland kan sendes til: +49 30 18 17 67155

Ledige stillinger på ambassaden

Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57

                                                                                                              -Mitarbeiter/in im Sekretariat der Bereiche Kultur, Presse und Politik                                - Part time housekeeper

Europa - Internetportalen til EU

Ambassadøren

Ambassadør Claus Robert Krumrei

Claus Robert Krumrei