1. Staatsschauspiel Dresden Staatsschauspiel Dresden gæster Shakespeare-Festivalen
  2. Konzert Accento Koncert med klaverkvintetten "Accento"
  3. DM i Sprog DMiSprog – en elevkonkurrence på flere sprog
Staatsschauspiel Dresden

Staatsschauspiel Dresden gæster Shakespeare-Festivalen

Fra den 1. til den 4. august 2015 gæster det internationalt anerkendte Staatsschauspiel Dresden Kronborg Slot med en Hamlet-forestilling af den schweiziske instruktør Roger Vontobel.

Konzert Accento

Koncert med klaverkvintetten "Accento"

Den 9. september kl. 17 inviterer Dansk-Tysk Selskab, Sankt Petri Kirken og Den Tyske Ambassade til en sensommerkoncert med klaverkvintetten ”Accento” fra Berlin.

DM i Sprog

DMiSprog – en elevkonkurrence på flere sprog

Underviser du i tysk, fransk eller spansk? Vil du inspirere dine elever, så de kan blive bedre til at lære fremmedsprog? Lad din klasse deltage i et stort flersproget arrangement! Tilmeld din klasse til DMiSprog!

Vigtig information

Fra den 17.08.2015 tager vi kun imod ansøgninger efter forudgående tidsbestilling via vores hjemmeside. Nærmere oplysninger forefindes snarligt på ambassadens hjemmeside.

Tysk orden til Per Kristian Madsen

Tysk orden til Per Kristian Madsen

Den 2. juli 2015 overrakte den tyske ambassadør Claus Robert Krumrei den tyske orden ”Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“ (svarende til Dannebrogordenens Ridderkors af 1. grad) til Per Kristian Madsen, direktør for Nationalmuseet.

Brandenburger Tor

Udenrigsminister Kristian Jensen besøger Berlin på sin første udlandsrejse

Danmarks nye udenrigsminister Kristian Jensen gennemfører d. 30. juni sit første besøg som udenrigsminister i Berlin for at mødes med sin tyske udenrigsministerkollega, Frank-Walter Steinmeier.

”Tidlig Tysk” – Sesamstraßes tilbagevenden?

Tidlig tysk i Tønder

Tønder hat besluttet sig for at indføre tysk som det første fremmedsprog i alle kommunale folkeskoler fra skoleåret 2015/16. Den Tyske Ambassades kulturråd Marko Naoki Lins rejste den 9. juni til Tønder for at danne sig et overblik over ”Tidlig Tysk”. Her er hans beretning:

Ambassadøren overrækker beviser for dansk-tysk studentereksamen

Ambassadøren overrækker beviser for dansk-tysk studentereksamen

Den 24. juni 2015 havde den tyske ambassadør Claus Robert Krumrei inviteret Sankt Petri Skolens nybagte studenter og deres familier til en reception i ambassadørresidensen, hvor han overrakte eksamensbeviserne til den tredje årgang, der havde gennemført en dansk-tysk studentereksamen på selve skolen.

NRW-Finanzminister Walter-Borjans in Dänemark

Nordrhein-Westfalens finansminister Norbert Walter-Borjans på besøg i Danmark

Den 11. og 12. juni 2015 besøgte Nordrhein-Westfalens finansminister Norbert Walter-Borjans Danmark, hvor han primært drøftede udviklingen af den pengeløse betaling med repræsentanter fra Finansrådet, Dansk Erhverv og virksomheden Rejsekort A/S.

Deutsch ist ein Plus

Deutsch ist ein Plus

Goethe-Institut Dänemark har produceret en film, hvor otte danskere i forskellige aldre og med forskellige baggrunde fortæller om deres forhold til Tyskland, det tyske sprog, og hvordan det har været en fordel for dem at lære tysk.

The Danish Link

Tysk Turist Information vil lokke flere danskere til Tyskland med ny kampagne

Tyskland set med danske øjne – ”The Danish Link” er navnet på en kampagne, som er opstået i et samarbejde mellem Tysk Turist Information og danske og tyske samarbejdspartnere. Udgangspunktet er danske oplevelser i Tyskland, som skal friste flere danskere til at besøge og opleve nabolandet.

Europanetzwerk Deutsch

Eksklusive sprogkurser i Tyskland

Sammen med Goethe-Instituttet udbyder Udenrigsministeriet i Tyskland også i år sprogkurser, som foruden sprog har fokus på politik og erhvervsrelaterede emner.

Nyheder fra Tyskland - en service med redaktionelt ansvar hos Deutsche Welle

30-07-2015 03:19

Facebook verdient deutlich weniger

Facebook muss wegen steigender Investitionen einen Gewinnrückgang hinnehmen. Die Zahl der aktiven Nutzer nähert sich zugleich der 1,5-Milliarden-Marke. Anleger reagierten zunächst skeptisch auf den Quartalsbericht.


30-07-2015 02:38

Erneut gefährliche Fluchtversuche durch den Eurotunnel

Der Eingang des Eurotunnels in Coquelles nahe Calais in Frankreich

Am Eurotunnel haben in der Nacht wieder zahlreiche Flüchtlinge versucht, nach Großbritannien zu gelangen. Frankreich setzt auf auf Polizeimaßnahmen, um die Tausenden Migranten in Calais davon abzuhalten.


30-07-2015 02:00

Das total normale Beauty-Quark

Auch gescheiterte Experimente sind manchmal News. Bei der der "European Physical Society Conference on High Energy Physics" eröffnen CERN-Forscher, was ihnen das "Beauty-Quark" gezeigt hat - oder eben auch nicht.


30-07-2015 01:44

Möglicherweise erste Spur von vermisster Boeing

Polizisten auf Reunion bergen das Wrackteil

Es handelt sich um eines der größten Dramen der Luftfahrtgeschichte, das Verschwinden einer Boeing 777 aus Malaysia. Nun gibt es auf der Insel Reunion vielleicht eine erste Spur.


30-07-2015 01:31

Syrien-Gesandter will Verhandlungen wiederbeleben

Kämpfer der islamistischen Al-Nusra Front im Dezember nahe Aleppo

Die UN wollen die bisher stets gescheiterten Syrien-Verhandlungen wieder aufnehmen. Derweil geht das Schlachten in dem Bürgerkriegsland weiter - was UN-Generalsekretär Ban zu einem bitteren Eingeständnis veranlasst.


30-07-2015 00:32

US-Polizist wegen tödlichen Schusses auf Schwarzen angeklagt

Ein Bild der Minikamera des Polizisten zeigt den tödlichen Schuss auf Samuel Dubose

Ein weißer US-Polizist hat bei einer Verkehrskontrolle einen Afroamerikaner erschossen - nun steht der Beamte unter Mordanklage. Er hatte den 43-Jährigen nach Ansicht der Staatsanwaltschaft grundlos niedergeschossen.


29-07-2015 23:43

Scharfe Kritik an neuen israelischen Siedlungsprojekten

Die abgerissenen Häuser in  Beit El sollen durch neue ersetzt werden

Die neuen Siedlungspläne Israels im Westjordanland sind bei den UN, den USA und der EU auf heftige Kritik gestoßen. Amnesty International erhob unterdessen in einer anderen Frage schwere Vorwürfe gegen Israels Regierung.


29-07-2015 23:40

Kommentar: UN - Steckengeblieben in egoistischer Interessenpolitik

Der russische Botschafter im UN-Sicherheitsrat Witali Tschurkin stimmte gegen die MH17-Resolution

Russland hat mit seinem Veto im UN-Sicherheitsrat eine Resolution zum MH17-Absturz über der Ukraine blockiert. Die UN haben beim Krisenmanagement versagt. Das Veto-Recht im Sicherheitsrat muss weg, meint Gero Schließ.


29-07-2015 23:02

USA: Berichte über Tod von Taliban-Chef Omar glaubwürdig

Mullah Omar (erhöht stehend) mit Taliban-Kämpfern

Seit 2001 ist der Chef der afghanischen Taliban, Mullah Omar, nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen worden. Die Regierung in Kabul hat den Extremisten jetzt für tot erklärt. Die USA halten dies für glaubwürdig.


29-07-2015 22:46

Russland blockiert mit Veto UN-Tribunal für abgeschossenen MH17-Flug

Die UN-Botschafter und ihre Mitarbeiter gedenken mit einer Schweigeminute vor der Abstimmung der Opfer

Russland hat mit seinem Veto im Sicherheitsrat ein Sondertribunal der UN zum Abschuss einer Passagiermaschine der Malaysia Airlines über der Ostukraine verhindert. Die USA reagierten "bestürzt und entsetzt".


29-07-2015 22:05

Kolumbien sucht nach seinen Toten

Aktion von Angehörigen der Vermissten auf der Mülldeponie in Medellín

Auf einer Mülldeponie vermuten kolumbianische Ermittler eines der größten urbanen Massengräber weltweit. Die Suche nach den Toten wird auch zum Gradmesser für die Ernsthaftigkeit des Friedensprozesses.


29-07-2015 22:01

Kommentar: Mullah Omar - Ende einer Ära

Egal welche Rolle die Taliban nach dem Tod von Mullah Omar spielen, die zentrale Integrationsfigur wird fehlen. Aber auch der Friedensprozess mit der Kabuler Regierung ist jetzt in Gefahr, meint Florian Weigand.


29-07-2015 20:18

UN: Die Weltbevölkerung wächst schneller

Wir werden immer mehr - international. Doch während die Bevölkerung gerade in Afrika und Asien wächst und wächst, verläuft die Entwicklung in Deutschland genau entgegengesetzt: die Bevölkerung schrumpft und schrumpft.


29-07-2015 19:53

Schulterschluss gegen Boko Haram

Zum ersten Mal seit seinem Wahlsieg im Frühjahr ist Nigerias neuer Präsident Buhari zu Besuch im benachbarten Kamerun. Beide Länder haben ein gemeinsames Problem: Boko Haram.


29-07-2015 18:20

So ticken Deutschlands Rentner

Arbeiten, Autofahren, Fernsehen: Das Leben von Rentnern in Deutschland ist abwechslungsreicher, aber auch anstrengender geworden. Zehn Befunde des Statistischen Bundesamtes über den Alltag der älteren Generation.


29-07-2015 18:13

China und Türkei streiten weiter über Uiguren

Der türkische Präsident Erdogan und Chinas Staatschef Xi mit ihren Ehefrauen

Bei seinem Besuch in China wollte der türkische Präsident Erdogan eine Lanze für die Uiguren brechen. Doch Chinas Staatschef Xi Jinping hält an seinem harten Kurs fest.


29-07-2015 17:56

Sierens China: Die Reise in den Westen läuft am besten im Osten

Der chinesische Film "Monkey King" bricht alle Rekorde. Und er verrät viel über das chinesische Kinopublikum, meint DW-Kolumnist Frank Sieren.


29-07-2015 17:41

IWF: Schuldenerleichterungen für Hellas "unausweichlich"

Für IWF-Chefin Christine Lagarde war es eine Premiere: Zum ersten mal saß sie mit ihrem Sprecher Gerry Rice allein an einem Tisch und beantwortete Fragen von Journalisten per Video im Internet.


29-07-2015 17:09

Dunkle Zeiten für die Türkei

Der türkische Präsident Erdogan hat den Friedensprozess mit den Kurden für beendet erklärt. Damit verändert er das politische Klima drastisch. Die Folgen könnten dramatisch sein, berichtet Dalia Mortada aus Istanbul.


29-07-2015 16:27

Ebadi: "Zeit für Einigung über Menschenrechte"

Nach Beilegung des Atomstreits mit dem Iran können sich die westlichen Regierungen Themen wie Menschenrechten widmen, so die iranische Menschenrechtlerin und Friedensnobelpreisträgerin Shirin Ebadi im Interview mit DW.


Kulturkalender

Schneewittchen-Märchenballett

Få en oversigt over kulturelle begivenheder med tysk islæt, der finder sted i Danmark.

Kontakt, adresse og åbningstider

Ambassadens åbningstider

Kontakt, adresse og åbningstider

Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57 forstør billede Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57 (© Den Tyske Ambassade) Åbningstider:
Mandag, onsdag, torsdag og fredag fra kl. 9.00 til 12.00
Tirsdag fra kl. 13.00 til 16.00

Comment


Offentlig transport:

S-Tog Station Østerport

"Ambassaden gør venligst opmærksom på, at det af sikkerhedsmæssige grunde ikke er tilladt at medbringe større bagage såsom kufferter, trollies, rygsække o.lign. på ambassaden. Dette gælder også barnevogne og klapvogne. Ovennævnte er blot en række eksempler, listen er ikke udtømmende."

Adresse

Forbundsrepublikken Tysklands Ambassade
Stockholmsgade 57
2100 København Ø

Telefon:
Ambassaden +45 35 45 99 00 Pas/Visaafdelingen +45 35 45 99 11
Mobiltelefon:
Telefonvagt udenfor ambassadens åbningstider (kun i presserende nødstilfælde): +45 40 17 24 90. Du kan også sende en sms til dette nummer.
Fax:
+45-35 26 71 05
Pas/visa +45 35 55 70 52
Telefax fra Tyskland kan sendes til: +49 30 18 17 67155

Ledige stillinger på ambassaden

Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57

Ambassaden har for tiden ingen ledige stillinger.

Leiter/-in Spracharbeit am Goethe-Institut Dänemark

Logo Goethe Institut

Wir suchen zum 14.9. 2015 oder früher eine/-n engagierte/-n Kollegen/-in

Europa - Internetportalen til EU

Ambassadøren

Ambassadør Claus Robert Krumrei

Claus Robert Krumrei