1. Peres im Bundestag 27. januar – Mindedag for nationalsocialismens ofre
  2. Paula Modersohn-Becker Paula Modersohn-Beckers samlede værker på Louisiana
  3. Band Kraftwerk Det legendariske tyske elektropop-band Kraftwerk kommer til Danmark
Peres im Bundestag

27. januar – Mindedag for nationalsocialismens ofre

Den 27. januar 1945 blev den tyske koncentrations- og udryddelseslejr Auschwitz befriet af sovjetiske tropper. Den 27. januar 2015 mindes den tyske Forbundsdag ofrene for nationalsocialismen. Den tyske forbundspræsident Joachim Gauck vil holde hovedtalen ved mindehøjtideligheden.

Paula Modersohn-Becker

Paula Modersohn-Beckers samlede værker på Louisiana

Den tyske kunstner Paula Modersohn-Becker (1876-1907) hører til en af de mest betydningsfulde kunstnere i den tidlige ekspressionisme, hvis originalitet og talent først blev berømt efter hendes død.

Band Kraftwerk

Det legendariske tyske elektropop-band Kraftwerk kommer til Danmark

Det tyske elektropop-band Kraftwerk kan betegnes, som et af de mest indflydelsesrige tyske bands i pophistorien. I slutningen af februar giver de otte koncerter i DRs Koncerthus i København. Alle koncerter er allerede udsolgt. Kraftwerk er i disse dage på europaturne og giver blandt andet koncerter i Berlin, Amsterdam og Bruxelles.

Umweltminister Franz Untersteller aus Baden-Württemberg zu Besuch in Kopenhagen

Baden-Württembergs miljøminister Franz Untersteller på besøg i København

Den 21. – 23. januar besøgte Franz Untersteller, miljøminister i den tyske delstat Baden-Württemberg, Danmark, hvor han stod i spidsen for en delegation af delstatspolitikere og repræsentanter fra forskellige forbund, videnskabelige institutioner og virksomheder.

Bundesverdienstkreuz an Oberst Wessel-Tolvig

Oberst Claus Wessel-Tolvig modtager tysk orden

Den 14. januar 2015 overrakte den tyske ambassadør Claus Robert Krumrei den tyske orden ”Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“ (ækvivalent med Dannebrogordenens Ridderkors) til oberst Claus Wessel-Tolvig. Claus Wessel-Tolvig, oberst i generalstaben, har især som forsvarsattaché på Den Danske Ambassade i Berlin på fremragende vis tjent det dansk-tyske forhold.

Weihnachtsveranstaltung des Deutsch-Dänischen Handelsklubs und der Deutsch-Dänischen Gesellschaft

Det dansk-tyske fremtidsfællesskab

Ambassadør Claus Robert Krumreis tale ved Dansk-Tysk Industri- & Handelsklub og Dansk-Tysk Selskabs julearrangement den 10.12.2014

Jugendliche in Deutschland

Besøg på ambassaden

Den Tyske Ambassade i København tager gerne imod besøg......

Steinmeier in Dänemark

Tysklands udenrigsminister Frank-Walter Steinmeier til møde i København

Den 1. december 2014 kom den tyske udenrigsminister Frank-Walter Steinmeier til et politisk møde i København. Foruden den danske udenrigsminister Martin Lidegaard mødte han den svenske udenrigsminister Margot Wallström og den finske udenrigsminister Erkki Tuomioja. Det var første gang, at Tyskland og de tre nordiske EU-udenrigsministre mødtes i et såkaldt ”N3+1”-format. Før mødet træffedes udenrigsminister Frank-Walter Steinmeier med udenrigsminister Martin Lidegaard til en bilateral samtale.

Deutsch ist ein Plus

Deutsch ist ein Plus

Goethe-Institut Dänemark har produceret en film, hvor otte danskere i forskellige aldre og med forskellige baggrunde fortæller om deres forhold til Tyskland, det tyske sprog, og hvordan det har været en fordel for dem at lære tysk.

The Danish Link

Tysk Turist Information vil lokke flere danskere til Tyskland med ny kampagne

Tyskland set med danske øjne – ”The Danish Link” er navnet på en kampagne, som er opstået i et samarbejde mellem Tysk Turist Information og danske og tyske samarbejdspartnere. Udgangspunktet er danske oplevelser i Tyskland, som skal friste flere danskere til at besøge og opleve nabolandet.

Europanetzwerk Deutsch

Eksklusive sprogkurser i Tyskland

Sammen med Goethe-Instituttet udbyder Udenrigsministeriet i Tyskland også i år sprogkurser, som foruden sprog har fokus på politik og erhvervsrelaterede emner.

Nyheder fra Tyskland - en service med redaktionelt ansvar hos Deutsche Welle

27-01-2015 18:42

Kosovo-Albaner wieder im Aufstand gegen serbischen Minister

Im Kosovo ist ein serbischer Ressortchef durch eine verächtliche Bemerkung über die Albaner zur Zielscheibe geharnischter Proteste geworden. Doch den Demonstranten passt auch der Ausgleich des Landes mit Belgrad nicht.


27-01-2015 17:51

Griechenland: Schäuble teilt aus

Abwarten ist das Motto der EU-Finanzminister nach dem Regierungswechsel in Griechenland. Ein Schuldenschnitt? Sei kein Thema, sagt Finanzminister Schäuble. Aus Brüssel Bernd Riegert.


27-01-2015 17:48

Kräftiger Anstieg bei antisemitischen Taten in Frankreich

Antisemitische Schmierereien an einem Theater in Paris

Die Zahl antisemitischer Taten in Frankreich hat sich im vergangenen Jahr verdoppelt. Das teilte der jüdische Dachverband Crif in Paris mit. Staatspräsident Hollande will rasch Konsequenzen ziehen.


27-01-2015 17:20

Berliner Philharmoniker gedenken Auschwitz

Die Berliner Philharmoniker waren während des NS-Regimes das "Reichsorchester". 70 Jahre später spielen sie ein Gedenkkonzert auf den Geigen von Holocaust-Opfern und Überlebenden. Ihr erster Geiger: ein Israeli.


27-01-2015 17:09

Schneesturm in New York verläuft glimpflich

Eine New Yorkerin trotzt dem Schneesturm "Juno"

Der Blizzard "Juno" hat das öffentliche Leben in New York zum Erliegen gebracht. Ausläufer des Schneesturms waren bis in den Mittleren Westen zu spüren, doch die erwartete Katastrophe ist glücklicherweise ausgeblieben.


27-01-2015 17:05

Moskau zu Ramschniveau: "Befehl aus Washington"

Die russische Regierung hat mit Empörung auf die Herabstufung der Kreditwürdigkeit reagiert. Die Entscheidung der Ratingagentur S&P sei von Washington gesteuert.


27-01-2015 16:52

Ausschwitz-Überlebender: "Ich träumte jede Nacht von Essen"

Hunger, Folter, Mord: Der Horror, den Millionen Menschen in deutschen Konzentrationslagern erlebt haben, ist unbeschreiblich. Naomi Conrad traf Überlebende, die 70 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz zurückkehrten.


27-01-2015 16:17

Stabiler, aber schwieriger Partner: Obama zu Besuch in Saudi-Arabien

Der US-Präsident hat extra seine Indien-Reise abgekürzt, um dem arabischen Königreich seine Aufwartung zu machen. Doch bei der Trauer um den verstorbenen Monarchen dürften es beide Seiten nicht bewenden lassen.


27-01-2015 15:18

Untersuchung zu Litwinenkos Gifttod vor Londoner Gericht

Litwinenko mit einem maskierten Geheimdienst-Kollegen bei einer Pressekonferenz in Moskau im November 1998

Der qualvolle Tod des russischen Ex-Spions 2006 und seine Begleitumstände werden in den kommenden Monaten vor einem Londoner Richter aufgearbeitet. Ein starker Mann in Moskau kam schon zu Beginn nicht gut weg.


27-01-2015 15:04

Anglizismus des Jahres: Blackfacing

Wenn Weiße sich schminken, um Schwarze darzustellen, spricht man vom Blackfacing. Einen deutschen Begriff dafür gibt es nicht. Jetzt ist Blackfacing von der FU Berlin zum Anglizismus des Jahres gekürt worden.


27-01-2015 15:02

Wird die Truppe "regelrecht verbraucht"?

Altes Material und zu wenig Fachkräfte: Der Wehrbeauftragte sieht die Bundeswehr dauerhaft überlastet. Er rügt auch den Umgang mit bedrohten afghanischen Helfern, die nach Deutschland wollen.


27-01-2015 14:39

Mehrere Tote bei Anschlag auf Hotel in Tripolis

Sicherheitskräfte vor dem Hotel "Corinthia" in Tripolis

In der libyschen Hauptstadt Tripolis haben bewaffnete Kämpfer vor einem internationalen Hotel eine Autobombe gezündet und mindestens fünf Gäste getötet. Der Hintergrund der Tat ist noch unklar.


27-01-2015 13:17

EU droht Moskau weitere Sanktionen an

Straßenszene nach dem Raketenbeschuss auf die Stadt Mariupol

Nach den jüngsten Angriffen prorussischer Separatisten in der Ostukraine haben die EU-Regierungschefs Russland neue Sanktionen angedroht. Zudem denken die Finanzminister über weitere Finanzhilfen für Kiew nach.


27-01-2015 13:15

Türkei wegen Menschenrechten am Pranger

Höhlt die Türkei schrittweise den Rechtsstaat aus? Das legen zumindest Anschuldigungen von Menschenrechtsaktivisten vor dem UN-Menschenrechtsrat nahe. Das Land selbst verweist auf "Reformen".


27-01-2015 12:58

Gauck: "Aus dem Erinnern ergibt sich ein Auftrag"

Vor 70 Jahren wurde das nationalsozialistische Vernichtungslager Auschwitz befreit. Vor dem Bundestag zieht Bundespräsident Joachim Gauck eine Linie in die Gegenwart.


27-01-2015 11:58

AirAsia-Bergung erfolglos beendet

Wochenlang haben insbesondere die Angehörigen der noch vermissten Absturzopfer darauf gehofft, dass das Flugzeugwrack gehoben wird. Jetzt hat das indonesische Militär die Bergungsaktion abgebrochen.


27-01-2015 09:50

Nadal scheidet in Melbourne aus

Der Spanier Rafael Nadal verpasst das Halbfinale der Australian Open. Im Doppel stehen zwei deutsche Tennisspielerinnen unter den besten vier Teams.


27-01-2015 01:00

Kommission soll sexuellen Missbrauch aufarbeiten

Fünf Jahre nach der Aufdeckung des Missbrauchsskandals an Schulen und kirchlichen Einrichtungen fordern die Opfer eine unabhängige Kommission - noch seien wichtige Fragen wie die Entschädigung nicht geklärt.


26-01-2015 18:39

Kommentar: Vergesst es nie!

Auschwitz ist das Synonym für die nationalsozialistischen Verbrechen schlechthin. Wenn der Befreiung des KZs nun letztmals gemeinsam mit den Überlebenden gedacht werden kann, ist das eine Chance, meint Christoph Strack.


26-01-2015 11:23

Propaganda am Ball

Im KZ Theresienstadt betrieben Häftlinge eine Fußballliga - die Nazis nutzten die Bilder für Propaganda. Oded Breda hat daraus eine Erinnerungskultur für Jugendliche entwickelt. Nun stellt er sie in Deutschland vor.


Kulturkalender

Schneewittchen-Märchenballett

Få en oversigt over kulturelle begivenheder med tysk islæt, der finder sted i Danmark.

Kontakt, adresse og åbningstider

Ambassadens åbningstider

Kontakt, adresse og åbningstider

Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57 forstør billede Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57 (© Den Tyske Ambassade) Åbningstider:
Mandag, tirsdag, torsdag og fredag fra kl. 9.00 til 12.00
Onsdag fra kl. 13.00 til 16.00

Comment


Offentlig transport:

S-Tog Station Østerport

"Ambassaden gør venligst opmærksom på, at det af sikkerhedsmæssige grunde ikke er tilladt at medbringe større bagage såsom kufferter, trollies, rygsække o.lign. på ambassaden. Dette gælder også barnevogne og klapvogne. Ovennævnte er blot en række eksempler, listen er ikke udtømmende."

Adresse

Forbundsrepublikken Tysklands Ambassade
Stockholmsgade 57
2100 København Ø

Telefon:
Ambassaden +45 35 45 99 00 Pas/Visaafdelingen +45 35 45 99 11
Mobiltelefon:
Telefonvagt udenfor ambassadens åbningstider (kun i presserende nødstilfælde): +45 40 17 24 90. Du kan også sende en sms til dette nummer.
Fax:
+45-35 26 71 05
Pas/visa +45 35 55 70 52
Telefax fra Tyskland kan sendes til: +49 30 18 17 67155

Leiter/in für die Bibliotheks- und Informationsarbeit und die Aufgaben eines Online Redakteurs.

Logo Goethe Institut

Für die Bibliothek und den Online-Auftritt des Goethe-Instituts Dänemark suchen wir zum 1.3.2015 eine/einen Leiter/in für die Bibliotheks- und Informationsarbeit und die Aufgaben eines Online Redakteurs.

Ledige stillinger på ambassaden

Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57

Ambassaden har for tiden ingen ledige stillinger.

Europa - Internetportalen til EU

Ambassadøren

Ambassadør Claus Robert Krumrei

Claus Robert Krumrei