1. 60-året for København-Bonn erklæringerne
  2. Bach’s største korværk i København og Roskilde Bach’s største korværk i København og Roskilde
  3. Ehrenpforte Kaiser Maximilians I./Duerer Albrecht Dürer på Statens Museum for Kunst

60-året for København-Bonn erklæringerne

Tyskland og Danmark: fra succesfuld mindretalspolitik til ægte venskab.

Bach’s største korværk i København og Roskilde

Bach’s største korværk i København og Roskilde

Den 28. marts 2015 vil der være koncert i Holmens Kirke København og den 29. marts i Roskilde Domkirke kl. 19:30 med Bach-koret fra Flensborg med dirigent Prof. Matthias Janz og unge sangsolister samt barok orkestret Concerto Farinelli, som viser Johann Sebastian Bach‘s Messe in h-moll BWV 232 på historiske instrumenter med dyb stemning (415 Hz).

Ehrenpforte Kaiser Maximilians I./Duerer

Albrecht Dürer på Statens Museum for Kunst

Statens Museum for Kunst byder indenfor til en samling af renæssancekunstner Albert Dürers (1471-1528) værker.

Vigtig information

Nye åbningstider fra den 01. marts 2015:
Mandag, onsdag, torsdag og fredag fra kl. 9.00 til 12.00
Tirsdag fra kl. 13.00 til 16.00

Bundesverkehrsminister Dobrindt trifft seinen dänischen Amtskollegen Heunicke

Møde mellem den danske og den tyske transportminister

Danmarks transportminister Magnus Heunicke var den 24.2.2015 i Berlin, hvor han mødtes med sin tyske kollega, transportminister Alexander Dobrindt. Mødet handlede bl.a. om den planlagte Femern Bælt tunnel. I den forbindelse sagde Alexander Dobrindt: ”Tyskland står ved sine kontraktlige forpligtelser til at udbygge tilslutningen på den tyske side”.

Jugendliche in Deutschland

Besøg på ambassaden

Den Tyske Ambassade i København tager gerne imod besøg......

Sankt Petri Skole

Den dansk-tyske Sankt Petri Skole i København

Sankt Petri Skole er en dansk-tysk skole, som lægger vægt på en ligeberettiget formidling af dansk og tysk sprog og kultur.

Deutsch ist ein Plus

Deutsch ist ein Plus

Goethe-Institut Dänemark har produceret en film, hvor otte danskere i forskellige aldre og med forskellige baggrunde fortæller om deres forhold til Tyskland, det tyske sprog, og hvordan det har været en fordel for dem at lære tysk.

The Danish Link

Tysk Turist Information vil lokke flere danskere til Tyskland med ny kampagne

Tyskland set med danske øjne – ”The Danish Link” er navnet på en kampagne, som er opstået i et samarbejde mellem Tysk Turist Information og danske og tyske samarbejdspartnere. Udgangspunktet er danske oplevelser i Tyskland, som skal friste flere danskere til at besøge og opleve nabolandet.

Europanetzwerk Deutsch

Eksklusive sprogkurser i Tyskland

Sammen med Goethe-Instituttet udbyder Udenrigsministeriet i Tyskland også i år sprogkurser, som foruden sprog har fokus på politik og erhvervsrelaterede emner.

Nyheder fra Tyskland - en service med redaktionelt ansvar hos Deutsche Welle

01-04-2015 01:10

Atomgespräche mit Iran gehen in Verlängerung

Die selbstgesetzte Frist ist um Mitternacht abgelaufen. Dennoch wurden die Gespräche über das umstrittene iranische Atomprogramm in Lausanne fortgesetzt. Offen ist, wie lange beide Seiten noch verhandeln wollen.


31-03-2015 23:50

Kommentar: Nicht um jeden Preis!

Die USA scheinen alles daran zu setzen, die Atomverhandlungen mit dem Iran nicht scheitern zu lassen. Doch mit einem Abkommen um jeden Preis ist nicht gewonnen, warnt Gero Schließ.


31-03-2015 23:49

Freispruch für 236 türkische Militärs

Ein türkisches Gericht hat im sogenannten "Vorschlaghammer"-Prozess eine spektakuläre Entscheidung gefällt. 236 Militärangehörige wurden vom Vorwurf des Putschversuchs freigesprochen.


31-03-2015 23:44

Generalstreik legt Argentinien weitgehend lahm

Ein Generalstreik gegen die schleichende Steuerprogression hat das öffentliche Leben in Argentinien zum Erliegen gebracht. Busse, Züge und Flugzeuge standen still. Auch Banken und viele Geschäfte machten dicht.


31-03-2015 23:08

Belgien auf EM-Kurs

Belgien gewinnt in der EM-Qualifikation in Israel und setzt sich an die Spitze der Gruppe B. Im Testspiel trennen sich Italien und England unentschieden. Die Niederländer schlagen den Europameister.


31-03-2015 20:07

Co-Pilot informierte Lufthansa über schwere Depression

Die Lufthansa wusste bereits seit 2009 von einer vorausgegangenen schweren Depression des Co-Piloten der abgestürzten Germanwings-Maschine. Andreas L. habe das Unternehmen selbst informiert.


31-03-2015 19:28

SAP-Mitbegründer Tschira ist tot

Der Physiker sei am Dienstag im Alter von 74 Jahren unerwartet verstorben, teilte die Klaus Tschira Stiftung mit. Details wurden nicht genannt. Nach seinem SAP-Rückzug förderte Tschira zahlreiche Wissenschaftsprojekte.


31-03-2015 19:06

Bundesligisten trotzen Sturmtief Niklas

Obwohl Orkan "Niklas" über Deutschland fegt, gehen die Bundesliga-Clubs ihrem Alltag nach. Bei Bayern München fehlen die Nationalspieler und das große Duell mit dem BVB wirft seine Schatten voraus.


31-03-2015 18:32

Alte Freunde, neue Gefühle

Die geteilte Trauer über den Flugzeugabsturz hat Deutschland und Frankreich näher zueinander gebracht. Anlässlich der Regierungskonsultationen in Berlin beschwor Präsident Hollande die enge Freundschaft beider Länder.


31-03-2015 18:23

Investitionen in erneuerbare Energien steigen

2014 flossen weltweit rund 250 Milliarden Euro in Solarenergie, Windkraft und Biogasanlagen. Die größten Treiber sind Schwellenländer wie China. In Europa stagnieren die Investitionen.


31-03-2015 18:22

Waffenstillstand in Myanmar

Myanmars Regierung und Rebellengruppen haben einen vorläufigen Waffenstillstand unterzeichnet. Nach monatelangen Verhandlungen ist das ein Durchbruch. Doch viele Fragen sind ungeklärt.


31-03-2015 18:19

Istanbuler Polizei beendet Geiselnahme in Gericht

Die türkische Polizei hat eine Geiselnahme mit Waffengewalt beendet. Die Beamten erschossen zwei Mitglieder einer linksextremen Gruppe. Auch der Staatsanwalt, den sie als Geisel genommen hatten, ist tot.


31-03-2015 18:09

Orkan "Niklas" tobt über Deutschland

Orkan "Niklas" tobt quer über die Republik. Drei Männer sterben in Deutschland, einer in Österreich. Der Münchner Hauptbahnhof wird geschlossen. In Nordrhein-Westfalen stoppte die Deutsche Bahn alle Nahverkehrszüge.


31-03-2015 18:01

Syriens humanitäre Katastrophe

In Kuwait fand die dritte Geberkonferenz zur humanitären Hilfe für syrische Flüchtlinge statt. Die für 2015 benötigten Hilfsmittel markieren einen neuen Rekord. Denn immer mehr Syrer leiden unter dem Krieg.


31-03-2015 17:44

Europarat legt Untersuchung zu Maidan-Schüssen vor

Der Europarat kritisiert Kiew scharf wegen schleppender Ermittlungen zu den Toten der Maidan-Proteste. Auch in der Ukraine, wächst der Unmut. Frank Hofmann berichtet aus Kiew.


31-03-2015 17:39

Nigeria-Wahl: Opposition reklamiert Sieg für sich

Noch vor Bekanntgabe des Endergebnisses hat sich die Opposition in Nigeria zum Sieger der Präsidentenwahl erklärt. Ihr Kandidat Buhari liegt klar vorn. Noch-Präsident Jonathan soll dem Sieger schon gratuliert haben.


31-03-2015 16:01

Astrid-Lindgren-Preis geht nach Südafrika

Freude am Lesen wecken, das ist Sinn dieses hochdotierten Preises. 2015 bekommt ihn die südafrikanische Organisation Praesa verliehen, die spielerisch Kindern und Jugendlichen den Zugang zu Büchern vermittelt.


31-03-2015 16:00

Eisbärentaufe: Hallo, Fiete!

Knapp vier Monate ist der Eisbärennachwuchs in Rostocker Zoo nun alt - höchste Zeit, dem Kind einen Namen zu geben. Und zwar nicht irgendeinen, sondern den Schönsten von knapp 3000 Vorschlägen.


31-03-2015 15:37

Iraks Regierungschef verkündet Rückeroberung von Tikrit

Der Irak hat nach den Worten von Regierungschef al-Abadi die Stadt Tikrit zurückererobert. Sie sei nicht mehr in der Hand der Terrormiliz IS, er danke der Armee und paramilitärischen Helfern für die "historische" Tat.


31-03-2015 14:31

Raif Badawi kritisiert religiöse Arroganz

Der saudische Blogger Raif Badawi wurde für Kritik am saudischen Klerus zu zehn Jahren Gefängnis und tausend Peitschenhieben verurteilt. Seine nun auf Deutsch erschienenen Texte zeigen, wie haltlos dieses Urteil ist.


Kulturkalender

Schneewittchen-Märchenballett

Få en oversigt over kulturelle begivenheder med tysk islæt, der finder sted i Danmark.

Kontakt, adresse og åbningstider

Ambassadens åbningstider

Kontakt, adresse og åbningstider

Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57 forstør billede Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57 (© Den Tyske Ambassade) Åbningstider:
Mandag, onsdag, torsdag og fredag fra kl. 9.00 til 12.00
Tirsdag fra kl. 13.00 til 16.00

Comment


Offentlig transport:

S-Tog Station Østerport

"Ambassaden gør venligst opmærksom på, at det af sikkerhedsmæssige grunde ikke er tilladt at medbringe større bagage såsom kufferter, trollies, rygsække o.lign. på ambassaden. Dette gælder også barnevogne og klapvogne. Ovennævnte er blot en række eksempler, listen er ikke udtømmende."

Adresse

Forbundsrepublikken Tysklands Ambassade
Stockholmsgade 57
2100 København Ø

Telefon:
Ambassaden +45 35 45 99 00 Pas/Visaafdelingen +45 35 45 99 11
Mobiltelefon:
Telefonvagt udenfor ambassadens åbningstider (kun i presserende nødstilfælde): +45 40 17 24 90. Du kan også sende en sms til dette nummer.
Fax:
+45-35 26 71 05
Pas/visa +45 35 55 70 52
Telefax fra Tyskland kan sendes til: +49 30 18 17 67155

Ledige stillinger på ambassaden

Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57

Ambassaden har for tiden ingen ledige stillinger.

Europa - Internetportalen til EU

Ambassadøren

Ambassadør Claus Robert Krumrei

Claus Robert Krumrei