1. Ostereier Påskeskikke i Tyskland – malede påskeæg og ryttere i kjole og hvidt
  2. 60-året for København-Bonn erklæringerne
  3. Ehrenpforte Kaiser Maximilians I./Duerer Albrecht Dürer på Statens Museum for Kunst
Ostereier

Påskeskikke i Tyskland – malede påskeæg og ryttere i kjole og hvidt

Påskehøjtiden, hvor man hvert år mindes Jesu opstandelse, er for mange tyskere en af årets vigtigste højtider. Over hele Tyskland fejrer menneskene påskedagene – og plejer dermed samtidig forskellige skikke, der er flere hundrede år gamle.

60-året for København-Bonn erklæringerne

Tyskland og Danmark: fra succesfuld mindretalspolitik til ægte venskab.

Ehrenpforte Kaiser Maximilians I./Duerer

Albrecht Dürer på Statens Museum for Kunst

Statens Museum for Kunst byder indenfor til en samling af renæssancekunstner Albert Dürers (1471-1528) værker.

Vigtig information

Nye åbningstider fra den 01. marts 2015:
Mandag, onsdag, torsdag og fredag fra kl. 9.00 til 12.00
Tirsdag fra kl. 13.00 til 16.00

Bundesverkehrsminister Dobrindt trifft seinen dänischen Amtskollegen Heunicke

Møde mellem den danske og den tyske transportminister

Danmarks transportminister Magnus Heunicke var den 24.2.2015 i Berlin, hvor han mødtes med sin tyske kollega, transportminister Alexander Dobrindt. Mødet handlede bl.a. om den planlagte Femern Bælt tunnel. I den forbindelse sagde Alexander Dobrindt: ”Tyskland står ved sine kontraktlige forpligtelser til at udbygge tilslutningen på den tyske side”.

Jugendliche in Deutschland

Besøg på ambassaden

Den Tyske Ambassade i København tager gerne imod besøg......

Sankt Petri Skole

Den dansk-tyske Sankt Petri Skole i København

Sankt Petri Skole er en dansk-tysk skole, som lægger vægt på en ligeberettiget formidling af dansk og tysk sprog og kultur.

Deutsch ist ein Plus

Deutsch ist ein Plus

Goethe-Institut Dänemark har produceret en film, hvor otte danskere i forskellige aldre og med forskellige baggrunde fortæller om deres forhold til Tyskland, det tyske sprog, og hvordan det har været en fordel for dem at lære tysk.

The Danish Link

Tysk Turist Information vil lokke flere danskere til Tyskland med ny kampagne

Tyskland set med danske øjne – ”The Danish Link” er navnet på en kampagne, som er opstået i et samarbejde mellem Tysk Turist Information og danske og tyske samarbejdspartnere. Udgangspunktet er danske oplevelser i Tyskland, som skal friste flere danskere til at besøge og opleve nabolandet.

Europanetzwerk Deutsch

Eksklusive sprogkurser i Tyskland

Sammen med Goethe-Instituttet udbyder Udenrigsministeriet i Tyskland også i år sprogkurser, som foruden sprog har fokus på politik og erhvervsrelaterede emner.

Nyheder fra Tyskland - en service med redaktionelt ansvar hos Deutsche Welle

01-04-2015 19:12

Merkel sagt Ukraine weitere Hilfe zu

Kanzlerin Merkel empfängt den ukrainischen Regierungschef Jazenjuk

Bundeskanzlerin Merkel hat der Ukraine weitere deutsche Unterstützung beim wirtschaftlichen Aufbau zugesagt. Zugleich lobte sie die Regierung in Kiew. Es gebe echte Reformschritte etwa im Kampf gegen die Korruption.


01-04-2015 18:27

Junta in Thailand hebt Kriegsrecht auf

Zehn Monate nach dem Putsch in Thailand hat die Militärjunta das Kriegsrecht aufgehoben. König Bhumibol habe einem entsprechenden Antrag zugestimmt, berichtete das Fernsehen der Streitkräfte.


01-04-2015 17:41

Regierung will Fracking - ein bisschen

Protest gegen das neue Fracking-Gesetz vor dem Kanzleramt. Umweltverbände fordern ein generelles Fracking-Verbot

Schiefergas-Förderung durch Fracking soll in Deutschland nur unter sehr strengen Auflagen erlaubt werden. Ein neues Gesetz sieht kein generelles Verbot vor und erlaubt Probebohrungen. Dagegen formiert sich Widerstand.


01-04-2015 17:35

Schalmeienklänge und Drohungen aus Athen

Rentner in Athen vor einer Wand mit einem Slogan gegen den IWF

Im Schuldenstreit mit den internationalen Geldgebern sendet die griechische Regierung unterschiedliche Signale. Während der Wirtschaftsminister mit einer Einigung rechnet, ergeht sich der Innenminister in Drohungen.


01-04-2015 16:05

Sierens China: Gut statt billig?

Dass die EU die Qualität chinesischer Produkte kritisiert, ist nichts Neues. Neu aber ist, dass Peking dies unangenehm ist, meint DW-Kolumnist Frank Sieren.


01-04-2015 15:17

Friedlicher Machtwechsel in Nigeria

Nicht wenige Experten hatten für die Zeit nach der Wahl in Nigeria Horroszenarien von blutigen Auseinandersetzungen ausgemalt. Aber bislang herrscht nach dem Machtwechsel Ruhe, ein Verdienst auch des Verlierers.


01-04-2015 14:46

Streiks in Vietnam treffen Adidas-Zulieferer

In einer Fabrik für Schuhe von Adidas und Nike in Vietnam sind mehrere tausend Arbeiter im Streik. Vertreter der Gewerkschaft appellierten an die Beschäftigten, zur Arbeit zurückzukehren.


01-04-2015 13:55

60 Festnahmen nach blutiger Geiselnahme in Istanbul

Spezialeinheiten in der Nähe des Polizeihauptquartiers in Istanbul

Nach dem tödlichen Ende der Geiselnahme in Istanbul hat die türkische Polizei mehr als 60 Menschen festgenommen. Die Regierung sagte den Linksextremisten den Kampf an. Vor dem Polizeihauptquartier gab es eine Schießerei.


01-04-2015 13:12

Veto für Edekas Übernahmepläne

Das Bundeskartellamt hat dem Vorhaben von Lebensmittelhändler Edeka einen Strich durch die Rechnung gemacht. Eine Übernahme von Kaiser's Tengelmann, so fürchtet die Behörde, könnte die Preise für Verbraucher erhöhen.


01-04-2015 13:01

Schwere Knieverletzung bei David Alaba

Vor dem Duell zwischen Borussia Dortmund und Bayern München gibt es bei beiden Clubs verletzte Spieler. Bayerns Österreicher David Alaba fällt mit einer Innenbandverletzung mehrere Wochen aus.


01-04-2015 12:23

Germanwings-Ermittler kennen Video nicht

Einsatzkräfte bei Bergungsarbeiten an der Absturzstrelle

Die französische Justiz hat die Herausgabe eines Videos gefordert, das angeblich Aufnahmen aus dem Germanwings-Airbus kurz vor dem Absturz enthält. Lufthansa-Chef Spohr besuchte die Absturzstelle.


01-04-2015 10:44

Ukraine: Hoffen auf Hilfe aus Deutschland

Der ukrainische Ministerpräsident Jazenjuk ist zu Besuch in Berlin. Die deutsche Wirtschaft sitzt bei den Gesprächen mit am Tisch. Sie will über ihr Engagement im Land sprechen. Es gibt viele Wünsche und Fragen.


01-04-2015 07:16

Diskutieren Sie mit!

Liebe Leserinnen und Leser, Ihre Meinung interessiert uns! Daher freuen wir uns darauf, ab sofort Ihre Ansicht zu unseren "Standpunkten des Tages" zu lesen. Diskutieren Sie mit!


01-04-2015 03:59

Kommentar: Mythos von gestern

Den 200. Geburtstag des Reichsgründers Otto von Bismarck feiern die Deutschen nicht. Der einst verehrte und verklärte Politiker scheint heute weit weg. Erinnerung an einen schwierigen Staatsmann von Christian F. Trippe.


01-04-2015 03:58

Otto von Bismarck - Deutschlands "Eiserner Kanzler"

Vor 200 Jahren wurde Otto von Bismarck geboren. Der erste Kanzler Deutschlands kam am 1. April 1815 zur Welt. Wer ist Bismarck - Supermann oder Projektionsfläche?


01-04-2015 02:15

Ambivalenter Umgang mit der Todesstrafe

In Asien wurden laut dem jüngsten Bericht von Amnesty International im vergangenen Jahr weniger Todesstrafen verhängt und vollstreckt als 2013. Doch es gibt auch einige beunruhigende Tendenzen in der Region.


01-04-2015 02:00

Atomgespräche mit Iran gehen in die Verlängerung

Eigentlich sollten die Gespräche über Irans Atomprogramm in Lausanne um Mitternacht beendet sein. Doch nach einer nächtlichen Pause werden sie nun fortgesetzt. Zum Verhandlungsstand gibt es widersprüchliche Angaben.


31-03-2015 20:29

Was Sie über den Krieg im Jemen wissen sollten

Wer kämpft im Jemen gegen wen? Was wollen die Huthi-Rebellen? Welche Rolle spielt die Terrororganisation Al-Kaida? Was können die Luftschläge der arabischen Staaten ausrichten? Ein Überblick.


31-03-2015 19:08

Sieg für Nigerias Demokratie

Erstmals seit dem Ende der Militärdiktatur 1999 haben die Nigerianer eine Regierung abgewählt. Gut für die Demokratie im wichtigsten Land Afrikas, meint Thomas Mösch.


31-03-2015 18:30

Palästina jetzt Vollmitglied beim Internationalen Strafgerichtshof

Die Palästinenser sind ab sofort vollwertiges Mitglied des Internationalen Strafgerichtshofs in Den Haag. Doch ob es wirklich zu Anklagen gegen Israel kommt, hängt von verschiedenen Faktoren ab.


Kulturkalender

Schneewittchen-Märchenballett

Få en oversigt over kulturelle begivenheder med tysk islæt, der finder sted i Danmark.

Kontakt, adresse og åbningstider

Ambassadens åbningstider

Kontakt, adresse og åbningstider

Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57 forstør billede Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57 (© Den Tyske Ambassade) Åbningstider:
Mandag, onsdag, torsdag og fredag fra kl. 9.00 til 12.00
Tirsdag fra kl. 13.00 til 16.00

Comment


Offentlig transport:

S-Tog Station Østerport

"Ambassaden gør venligst opmærksom på, at det af sikkerhedsmæssige grunde ikke er tilladt at medbringe større bagage såsom kufferter, trollies, rygsække o.lign. på ambassaden. Dette gælder også barnevogne og klapvogne. Ovennævnte er blot en række eksempler, listen er ikke udtømmende."

Adresse

Forbundsrepublikken Tysklands Ambassade
Stockholmsgade 57
2100 København Ø

Telefon:
Ambassaden +45 35 45 99 00 Pas/Visaafdelingen +45 35 45 99 11
Mobiltelefon:
Telefonvagt udenfor ambassadens åbningstider (kun i presserende nødstilfælde): +45 40 17 24 90. Du kan også sende en sms til dette nummer.
Fax:
+45-35 26 71 05
Pas/visa +45 35 55 70 52
Telefax fra Tyskland kan sendes til: +49 30 18 17 67155

Ledige stillinger på ambassaden

Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57

Ambassaden har for tiden ingen ledige stillinger.

Europa - Internetportalen til EU

Ambassadøren

Ambassadør Claus Robert Krumrei

Claus Robert Krumrei