1. Ehrenpforte Kaiser Maximilians I./Duerer Albrecht Dürer på Statens Museum for Kunst
  2. Teenagers isolated on white Besøg på ambassaden
  3. Sankt Petri Skole Den dansk-tyske Sankt Petri Skole i København
Ehrenpforte Kaiser Maximilians I./Duerer

Albrecht Dürer på Statens Museum for Kunst

Statens Museum for Kunst byder indenfor til en samling af renæssancekunstner Albert Dürers (1471-1528) værker.

Teenagers isolated on white

Besøg på ambassaden

Den Tyske Ambassade i København tager gerne imod besøg fra uddannelsesinstitutioner (folkeskoler, gymnasier, universiteter o.l.), der ønsker at informere sig om ambassadens arbejde eller specifikke emner, der er relaterede til Tyskland.

Sankt Petri Skole

Den dansk-tyske Sankt Petri Skole i København

Sankt Petri Skole er en dansk-tysk skole, som lægger vægt på en ligeberettiget formidling af dansk og tysk sprog og kultur. Skolen tilbyder både den danske 9. klasses afgangseksamen (folkeskolens afgangsprøve) og den tyske afgangsprøve (Abschluss der Sekundarstufe I).

Vigtig information

Nye åbningstider fra den 01. marts 2015:
Mandag, onsdag, torsdag og fredag fra kl. 9.00 til 12.00
Tirsdag fra kl. 13.00 til 16.00

Ambassadør Claus Robert Krumrei

Ambassadør Claus Robert Krumrei i avisen "Jyllands-Posten" den 08. maj 2015 - "Den 8. maj blev en befrielsesdag for alle tyskere."

Efter nazismens rædsler måtte verden komme til at se helt anderledes ud med menneskelighed, fred, demokrati, selvbestemmelse og velstand for alle mennesker og folkeslag.

Forbundskansler Angela Merkels besøg i Danmark

Fortsæt brobygningen mellem naboer

”Tyskland og Danmark arbejder tæt sammen for at løse de europæiske og globale udfordringer”. Dette sagde forbundskansler Angela Merkel efter mødet med den danske statsminister Helle Thorning-Schmidt. Begge lande går helhjertet ind for det store Femern Bælt projekt.

Tysk orden ti Finn Rowold

Tysk orden til Finn Rowold

Den 18. april 2015 overrakte den tyske ambassadør Claus Robert Krumrei den tyske orden ”Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland“ (ækvivalent med Dannebrogordenens Ridderkors) til Finn Rowold, fhv. formand for Dansk-Tysk Selskab.

Deutsch ist ein Plus

Deutsch ist ein Plus

Goethe-Institut Dänemark har produceret en film, hvor otte danskere i forskellige aldre og med forskellige baggrunde fortæller om deres forhold til Tyskland, det tyske sprog, og hvordan det har været en fordel for dem at lære tysk.

The Danish Link

Tysk Turist Information vil lokke flere danskere til Tyskland med ny kampagne

Tyskland set med danske øjne – ”The Danish Link” er navnet på en kampagne, som er opstået i et samarbejde mellem Tysk Turist Information og danske og tyske samarbejdspartnere. Udgangspunktet er danske oplevelser i Tyskland, som skal friste flere danskere til at besøge og opleve nabolandet.

Europanetzwerk Deutsch

Eksklusive sprogkurser i Tyskland

Sammen med Goethe-Instituttet udbyder Udenrigsministeriet i Tyskland også i år sprogkurser, som foruden sprog har fokus på politik og erhvervsrelaterede emner.

Nyheder fra Tyskland - en service med redaktionelt ansvar hos Deutsche Welle

26-05-2015 06:47

Anonyme Drohungen gegen Passagierflugzeuge

Air-France-Jet (Archivlbild)

Kampfjets über dem New Yorker JFK-Flughafen: Eine Terrordrohung gegen mehrere Transatlantikflieger hat in den USA für helle Aufregung gesorgt - und Erinnerungen an den nationalen Alptraum 9/11 geweckt.


26-05-2015 06:42

Lange Asylverfahren verhindern Integration

Das Arbeitsverbot für Flüchtlinge in Deutschland wurde gelockert. Die Bearbeitung ihrer Asylanträge dauert aber viel zu lange, beklagt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung.


26-05-2015 03:08

Großes NATO-Manöver im Norden Europas

Argwöhnisch blicken die nordeuropäischen Staaten auf Russland und dessen militärische Aktivitäten. Ein NATO-Manöver mit den Streitkräften Schwedens, Finnlands und der Schweiz soll nun Stärke demonstrieren.


26-05-2015 02:28

Cameron: Briten nicht glücklich in EU

Premier Cameron (r.) mit EU-Kommissionspräsident Juncker auf seinem Landsitz Chequers

Premier Cameron strebt für sein Land klare Veränderungen in der EU-Politik an. Zum Auftakt seiner diplomatischen Offensive warb er bei Kommissionspräsident Juncker für sein Anliegen. Dieser gab eine Zusage.


26-05-2015 02:00

Dschibuti: Drehkreuz am Horn von Afrika

Die USA, die Europäer sind schon dort: Jetzt plant offenbar auch China eine Militärbasis in Dschibuti. Die Nähe zu den Krisenherden in der Region bringt dem kleinen Staat zwar Geld, aber auch Probleme.


26-05-2015 01:54

Gigantische Subventionen für fossile Energien

Weltweit werden fossile Energien laut Internationalem Währungsfonds mit rund 5000 Milliarden Dollar pro Jahr subventioniert. In einer umfassenden Analyse werden jetzt auch Gesundheits- und Umweltschäden berücksichtigt.


26-05-2015 01:09

ESM-Chef warnt vor Staatspleite Griechenlands

Leeres Geschäftslokal in Athen

Den Griechen läuft die Zeit davon. Jetzt wies der Chef des Europäischen Rettungsfonds, Regling, auf die brisante Lage Athens hin. Aber auch die Gläubiger müssten auf der Hut sein.


25-05-2015 23:41

Mindestens 13 Tote nach Tornado in Mexiko

Der gewaltige Sturm kam für die Einwohner der Grenzstadt Ciudad Acuña völlig überraschend. Er richtete schwere Schäden an und ließ hunderte Familien obdachlos zurück.


25-05-2015 23:39

Langfinger stibitzen Bundes-KlobriIlen

Klau im Neubau des Innenministeriums: Laut "Berliner Zeitung" waren auch im Besitz der Bundesrepublik befindliche Wasserhähne und Toilettenpapier-Halter gefragt. Die Dienstgeschäfte wurden nicht ernstlich gestört.


25-05-2015 22:43

Gemeinsam gegen illegale Einwanderung

Verheerende Bedingungen für syrische Bürgerkriegsflüchtlinge in einem Lager südöstlich von Sofia

Bulgarien und seinen Nachbarländern Griechenland und der Türkei reicht es: Sie wollen im Kampf gegen illegale Migranten nun an einem Strang ziehen. Beschlossen wurden mehrere Maßnahmen.


25-05-2015 22:43

Iraker wegen US-Kritik in Rage

US-Präsident Barack Obama und der irakische Ministerpräsident Haider Al-Abadi bei einem Treffen im April in Washington

Wieder einmal knirscht es im US-irakischen Polit-Getriebe: Die Kritik von Pentagon-Chef Carter an der irakischen Armee kam in Bagdad gar nicht gut an. US-Vizepräsident Biden werkelt bereits an der Schadensbegrenzung.


25-05-2015 20:38

Real Madrid trennt sich von Trainer Ancelotti

Kein Titel, keine Zukunft. Real Madrid trennt sich von Trainer Carlo Ancelotti. Der Italiener hat die "Königlichen" im Sommer 2013 übernommen und in seiner ersten Saison gleich zum Champions-League-Titel geführt.


25-05-2015 19:30

Kolumbien setzt Friedensgespräche mit FARC fort

FARC-Vertreter Pablo Catatumbo bei einer Pressekonferenz in Havanna

In den vergangenen Tagen ist der Konflikt zwischen dem kolumbianischen Militär und der FARC-Guerilla wieder eskaliert. Doch trotz dieser Rückschritte wollen beide Seiten weiterverhandeln.


25-05-2015 19:21

Schalke steht vor einem Neuanfang

Schalke 04 beendet die Saison auf einem enttäuschenden sechsten Tabellenplatz, weit entfernt von den eigentlichen Zielen. Trainer Roberto Di Matteo muss gehen, aber auch Manager Horst Heldt muss sich hinterfragen lassen.


25-05-2015 19:03

Ukraine: Kinder des Krieges

Seit einem Jahr regiert Petro Poroschenko in Kiew. Er wollte die Ukraine aus der Krise führen. In den Kinderheimen entlang der Front des Donbass zeigt sich wie weit die Ukraine davon entfernt ist. Aus Kiew Frank Hofmann.


25-05-2015 14:23

Türkische Medien unter Druck

Knapp zwei Wochen vor den Parlamentswahlen sehen sich türkische Medien in einem Belagerungszustand. Journalistenorganisationen vergleichen die Lage gar mit der in Hitler-Deutschland.


25-05-2015 02:00

"Jugend forscht fördert die Neugierde"

Gisela Anton wusste schon immer, dass sie Physikerin werden wollte. 1975 gewann sie bei "Jugend forscht". Jetzt feiert der Wettbewerb seinen 50. Geburtstag. Im DW-Interview erzählt sie, welchen Einfluss ihr Sieg hatte.


24-05-2015 14:50

Kommentar: Luftleere Finanzpolster

Am 20. Juni 2015 wird das Atomkraftwerk Grafenrheinfeld abgeschaltet. Derzeit ist unklar, wer wirklich für die Entsorgung des dort entstandenen Atommülls zahlen wird.

2022 soll das letzte deutsche Atomkraftwerk abgeschaltet werden. Der über 65 Jahre angehäufte Atommüll wird auf Kosten der Energiekonzerne entsorgt, dachten bisher viele. Ein teurer Trugschluss, glaubt Richard A. Fuchs.


19-05-2015 13:26

Simbabwes fruchtloser Boden

Die "Spuren des Kolonialismus" wollte Robert Mugabe mit seiner Landreform beseitigen. 15 Jahre später ist das Ergebnis ein anderes: Simbabwe kann sich nicht mehr selbst ernähren.


Kulturkalender

Schneewittchen-Märchenballett

Få en oversigt over kulturelle begivenheder med tysk islæt, der finder sted i Danmark.

Kontakt, adresse og åbningstider

Ambassadens åbningstider

Kontakt, adresse og åbningstider

Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57 forstør billede Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57 (© Den Tyske Ambassade) Åbningstider:
Mandag, onsdag, torsdag og fredag fra kl. 9.00 til 12.00
Tirsdag fra kl. 13.00 til 16.00

Comment


Offentlig transport:

S-Tog Station Østerport

"Ambassaden gør venligst opmærksom på, at det af sikkerhedsmæssige grunde ikke er tilladt at medbringe større bagage såsom kufferter, trollies, rygsække o.lign. på ambassaden. Dette gælder også barnevogne og klapvogne. Ovennævnte er blot en række eksempler, listen er ikke udtømmende."

Adresse

Forbundsrepublikken Tysklands Ambassade
Stockholmsgade 57
2100 København Ø

Telefon:
Ambassaden +45 35 45 99 00 Pas/Visaafdelingen +45 35 45 99 11
Mobiltelefon:
Telefonvagt udenfor ambassadens åbningstider (kun i presserende nødstilfælde): +45 40 17 24 90. Du kan også sende en sms til dette nummer.
Fax:
+45-35 26 71 05
Pas/visa +45 35 55 70 52
Telefax fra Tyskland kan sendes til: +49 30 18 17 67155

Ledige stillinger på ambassaden

Den Tyske Ambassade, Stockholmsgade 57

Ambassaden har for tiden ingen ledige stillinger.

Europa - Internetportalen til EU

Ambassadøren

Ambassadør Claus Robert Krumrei

Claus Robert Krumrei