1. Helmut Kohl Trauer um Helmut Kohl
  2. أنسلم كيفر Anselm Kiefer: For Louis-Ferdinand Céline: Voyage au bout de la nuit
  3. Emil Noldes Bild "Mohn" „Nolde im Norden“
Helmut Kohl

Trauer um Helmut Kohl

Am Freitag, den 16. Juni 2017 starb Bundeskanzler a.D.  Helmut Kohl im Alter von 87 Jahren in seiner Heimatstadt Ludwigshafen.

أنسلم كيفر

Anselm Kiefer: For Louis-Ferdinand Céline: Voyage au bout de la nuit

Vom 2. April bis zum 6. August ist Anselm Kiefers Installation For Louis-Ferdinand Céline: Voyage au bout de la nuit im Kunstzentrum Copenhagen Contemporary in Kopenhagen zu sehen.

Emil Noldes Bild "Mohn"

„Nolde im Norden“

2017 ist der 150. Geburtstag des wohl bekanntesten deutschen Expressionisten, Emil Nolde. Er wurde 1867 nahe Tondern im deutsch-dänischen Grenzland geboren. Unter den farbstarken Expressionisten sticht Nolde mit der Radikalität und Leuchtkraft seines Kolorits hervor. Anlass für acht Museen in Deutschland und Dänemark seine Werke mit unterschiedlich thematisierten Ausstellungen zu würdigen und die Vielfalt seines Schaffens darzustellen. Jeder Ausstellungsort ist zudem eng mit Noldes Leben verbunden.

Stichprobenartige Grenzkontrollen an der deutsch-dänischen Grenze

Reisepass

Am 4.1.2016 hat Dänemark stichprobenartige Grenzkontrollen an der deutsch-dänischen Grenze eingeführt. Dies kann unter Umständen zu Wartezeiten im grenzüberschreitenden Verkehr führen.

Botschafter Claus Robert Krumrei

"Eine ganz ungewöhnlich schöne Erfahrung" - Interview mit Botschafter Claus Robert Krumrei in der Zeitung "Der Nordschleswiger" vom 17.06.2017

Der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Claus Robert Krumrei, steht auf dem Sprung zu seiner nächsten diplomatischen Aufgabe. Nach drei Jahren in Kopenhagen verlässt er nach den Sommerferien Dänemark – er weiß natürlich, wohin die Reise geht, und einen Nachfolger gibt es auch schon, doch das diplomatische Protokoll sieht erst eine Veröffentlichung der Veränderungen in den nächsten Monaten vor. Der scheidende Botschafter stellt sich dennoch schon jetzt den Fragen des Nordschleswigers zu seiner Amtsperiode in Dänemark.

Bundestagswahl 2017: Informationen für Deutsche im Ausland

Bundestagswahl 2017

Am 24. September 2017 findet die Wahl zum Deutschen Bundestag statt. Möchten Sie an der Wahl teilnehmen?

Bundestagswahl 2017

Dossier Bundestagswahlen 2017

Am 24. September 2017 findet die Wahl zum 19. Deutschen Bundestag in der Bundesrepublik Deutschland statt.

Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Flemming Nygaard am 15.5.2017

Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Flemming Nygaard am 15.5.2017

Rede von Botschafter Claus Rober Krumrei anlässlich der Verleihung des Verdienstkreuzes am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Flemming Nygaard.

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen zu Besuch in Dänemark

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen zu Besuch in Dänemark

Am 8. und 9. Mai. 2017 besuchte die Bundesministerin der Verteidigung Dr. Ursula von der Leyen Kopenhagen.

Das Auswärtige Amt fördert Sprachprojekte des Bund der Nordschleswiger mit 51.000 €

Das Auswärtige Amt fördert Sprachprojekte des Bund der Nordschleswiger mit 51.000 €

Am 19. April hat sich Anke Meyer, die Beauftragte für die deutsche Minderheit, mit dem Generalsekretär des Bundes Deutscher Nordschleswiger (BDN), Uwe Jessen, zur Vertragsunterzeichnung getroffen – das Auswärtige Amt wird im Jahr 2017 zwei Deutschprojekte des BDN mit 51.000 EUR fördern.

Kreuzknoten als Symbol für den G20-Gipfel in Hamburg

Die deutsche G20-Präsidentschaft

Deutschland hat 2017 den Vorsitz der G20 inne. Das Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs sowie Vertreter internationaler Organisationen findet am 7. und 8. Juli 2017 in Hamburg statt. Zuvor sind auch mehrere G20-Fachministerkonferenzen vorgesehen. Die Außenminister der G20-Staaten kamen bereits am 16. und 17. Februar 2017 in Bonn zusammen. Der Gipfel und die Fachministertreffen bieten die Gelegenheit, aktuelle internationale Herausforderungen zu diskutieren und neue Themen im internationalen Kontext voranzubringen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf folgenden Seiten:

Logo der deutschen Sicherheitsratskandidatur

Deutsche Kandidatur für den Sicherheitsrat 2019/20

Deutschland bewirbt sich um einen nichtständigen Sitz im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen. Außenminister Steinmeier hat am 27. Juni 2016 in Hamburg die Kandidatur für den Zeitraum 2019/20 bekanntgegeben. Die Wahlen werden voraussichtlich im Juni 2018 in der Generalversammlung stattfinden.

Portland Towers

Deutsche Botschaft zieht um

Voraussichtlich zum Jahresende 2017 wird die Deutsche Botschaft ein neues Zuhause finden. Nach über 60 Jahren in der Stockholmsgade 57 in Østerbro wird die neue Kanzlei in den Göteborg Plads 1 in 2150 Nordhavn ziehen. Den genauen Umzugstermin erfahren Sie auf unserer Webseite und Facebookseite.

Seminar

Sprache verbindet in Europa ! - Einladung zu einem Sprachkursprogramm in Deutschland

Das „DeutschLandProgramm“ des Auswärtigen Amtes in Kooperation mit dem Goethe-Institut richtet sich an höhere Ministerialbeamte der EU-Mitgliedsstaaten, Kroatiens und der Türkei sowie höhere Bedienstete der EU-Institutionen und lädt zu einem exklusiven Sprachkurs nach Deutschland ein. Es dient der Verständigung auch im Geiste der Förderung der Mehrsprachigkeit in Europa.

Das Programmangebot umfasst allgemeine und fachorientierte Intensivsprachkurse zu politischen und wirtschaftlichen Themen mit einem anspruchsvollen Begleitprogramm.

„Nachrichten aus Deutschland - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle"

29.06.2017 01:55

20.000 Kinder in Somalia vom Hungertod bedroht

Eine Warteschlange vor einer Essenausgabe in einem Lager in Mogadischu

In den Dürregebieten Somalias spitzt sich die Hungerkrise zu. Dort könnten mindestens 20.000 Kleinkinder verhungern, warnt die Organisation Save the Children. Sie mahnt weitere internationale Hilfsgelder an.


29.06.2017 00:56

Italien droht mit Abweisung von NGO-Schiffen

Mehr als 10.000 Flüchtlinge sind in den vergangenen Tagen über das Mittelmeer nach Italien gekommen. Tausende wurden von freiwilligen Helfern gerettet. Rom ruft schon lange nach Unterstützung - und zieht Konsequenzen.


29.06.2017 00:16

Laptops dürfen bei USA-Flügen vorerst weiter ins Handgepäck

Aus Sicherheitsgründen hatte die US-Regierung über ein Verbot von Laptops in Flugzeugkabinen nachgedacht. Nun dürfen solche Geräte doch mit an Bord. Dafür müssen die Fluglinien schärfer kontrollieren.


28.06.2017 23:26

Afrika erhält preiswertes HIV-Medikament

Das teure Medikament Dolutegravir können sich viele Kenianer einfach nicht leisten

Hoffnung für mehr als 25 Millionen Aids-Patienten in Afrika: Als erstes Land auf dem Kontinent erhält Kenia ein Generikum eines effektiven Medikaments gegen HIV. Danach soll es auch in Nigeria und Uganda genutzt werden.


28.06.2017 23:20

Elfmeterheld Bravo bringt Chile ins Finale

Kapitän und Matchwinner: Chiles Torwart Claudio Bravo

Südamerikameister Chile ist der erste Finalist der Mini-WM in Russland. Nach 120 torlosen Minuten gegen Portugal wird Chiles Torwart Claudio Bravo im Elfmeterschießen zum Trauma des Europameisters.


28.06.2017 23:04

Gabriel und Lawrow streiten über Giftgaseinsatz in Syrien

Die Außenminister Gabriel und Lawrow streiten sich öffentlich über die Syrien-Politik. Lawrow nimmt den syrischen Machthaber gegen Vorwürfe in Schutz. Gabriel widerspricht: Für uns ist Assad ein Kriegsverbrecher.


28.06.2017 22:02

Bayerns Autobauer wollen Diesel umrüsten

Wegen drohender Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge in deutschen Städten will sich Bayern mit seiner Autoindustrie zum Vorreiter im Kampf gegen Abgase aufschwingen. BMW, Audi und MAN präsentieren sich als Vorreiter.


28.06.2017 20:50

Ehe für alle: Diese Promis haben sich schon getraut

Die Ehe für alle könnte bald auch in Deutschland erlaubt werden. In einigen Ländern dürfen gleichgeschlechtliche Paare längst heiraten. Zehn schwule und lesbische Promi-Paare, die schon vors Standesamt gezogen sind.


28.06.2017 20:19

Bach: "Doppelvergabe ist goldene Chance?

Bei einem Besuch in Berlin plädiert IOC-Präsident Thomas Bach für die Vergabe der Sommerspiele 2024 und 2028 in einem Zug. In einem Interview, u.a. mit der DW, äußert sich Bach auch zu den Vorgängen rund um die FIFA.


28.06.2017 20:01

Karlsruhe erlaubt G20-Camp in Hamburg - aber stark eingeschränkt

Das Bundesverfassungsgericht hat das generelle Verbot eines Protestcamps während des G20-Gipfels in Hamburg kassiert. Ob das geplante Zeltlager der G20-Gegner damit starten kann, ist aber noch unklar.


28.06.2017 19:00

Für Klimaziele bleiben noch drei Jahre

Führende Persönlichkeiten appellieren an die Staatschefs beim G20-Gipfel schnell zu handeln, damit die Klimaziele erreicht werden. Der Welt bleibe nicht viel Zeit. Bis 2020 müsse eine Wende beim CO2-Ausstoß erfolgen.


28.06.2017 18:02

IS hält 100.000 Menschen als Schutzschilde

Blick auf ein Viertel in Rakka

Männer, Frauen und Kinder werden laut UN-Angaben mit gezielten Schüssen an der Flucht aus dem umkämpften Al-Rakka gehindert. Seit Anfang Juni sind mindestens 173 Zivilisten bei Luftangriffen und am Boden getötet worden.


28.06.2017 17:46

Papst ernennt fünf Bischöfe zu neuen Kardinälen

Papst Franziskus hat fünf Bischöfe aus vier Kontinenten in den Kardinalsrang erhoben. In seiner Ansprache mahnte Franziskus sie, nicht "Fürsten", sondern Diener zu sein.


28.06.2017 17:18

Macrons Bewährungsprobe

Gleich zu Beginn seiner Amtszeit will der französische Präsident Emmanuel Macron eine umstrittene Arbeitsmarktreform umsetzen - per Dekret. Dazu die wichtigsten Fragen und Antworten.


28.06.2017 17:12

In Athen stinkt es zum Himmel

In Griechenland streiken die Mitarbeiter der Müllabfuhr unverdrossen weiter. Bei Temperaturen um die 40 Grad ein unerträglicher Zustand für Einheimische und Touristen. Eine Reportage von Jannis Papadimitriou aus Athen.


28.06.2017 16:56

Kommentar: Spionieren leicht gemacht

Parlamentspräsident Norbert Lammert (CDU) mit dem Abschlussbericht des NSA-Untersuchungsausschusses

In den von Edward Snowden enthüllten NSA-Skandal ist auch der BND verstrickt. Die daraus gezogenen Konsequenzen sind fragwürdig und keine Garantie für mehr Sicherheit im Anti-Terror-Kampf, meint Marcel Fürstenau.


28.06.2017 16:00

EU-Haushalt: Geld nur gegen Liebe?

Der Brexit wirbelt den EU-Haushalt durcheinander. Geben und Nehmen müssen neu justiert werden. Das könnte einige widerborstige Osteuropäer treffen. Bernd Riegert aus Brüssel.


28.06.2017 15:31

Hillsborough: Anklage gegen Polizisten

Späte Gerechtigkeit? Fast drei Jahrzehnte nach der schlimmen Stadionkatastrophe von Sheffield klagt die britische Justiz sechs Personen an. Allerdings sind keine Fans darunter, sondern vier Polizeibeamte.


28.06.2017 15:22

Hackerangriff: Was "Petya" anrichtet - und wie

"WannaCry" war gestern, jetzt ist "Petya". Angeblich. Dass die Kreaturen der Hacker so niedliche Namen tragen, ist die letzte Gemeinheit der Cyber-Gangster. Den betroffenen Firmen ist das Lachen längst vergangen.


28.06.2017 15:20

Südafrika: Streit um politischen Kurs

Radikale Reformen sollen die Popularität der südafrikanischen Regierungspartei erhöhen. Auf der Politikkonferenz streitet der ANC um die politische Richtung.


Auswärtiges Amt, Berlin

Das Auswärtige Amt ist jetzt auch auf Instagram vertreten.

Kulturkalender

Schneewittchen-Märchenballett

Hier finden Sie Informationen zu kulturellen Veranstaltungen in Dänemark. Unsere Facebook-Seite macht auf weitere Veranstaltungen aufmerksam. Besuchen Sie uns dort: www.facebook.com/DenTyskeAmbassade

Adresse, Öffnungszeiten, Erreichbarkeit in Notfällen

Adresse, Öffnungszeiten, Erreichbarkeit in Notfällen

Kanzleigebäude Stockholmsgade 57 Bild vergrößern Kanzleigebäude Stockholmsgade 57 (© Deutsche Botschaft Kopenhagen) Öffnungszeiten :

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag 09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Dienstag 13.00 - 16.00 Uhr

Comment


Öffentliche Verkehrsmittel:

S-Bahn Station Østerport

"Wir möchten Sie höflich darauf aufmerksam machen, dass es aus Sicherheitsgründen leider nicht erlaubt ist, größere Gepäckstücke wie Koffer, Trollies, Rucksäcke u.s.w. in die Botschaft zu bringen. Dies gilt auch für Kinderwagen und Sportkarren. Diese Aufzählung ist beispielhaft und nicht ausschließlich."

Anschrift

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Stockholmsgade 57
DK - 2100 Kopenhagen Ø

Telefon
Botschaft +45 35 45 99 00 Pässe/Visa +45 35 45 99 11
Mobiltelefon
Mobiltelefon dringende Notfälle +45 40 17 24 90 (nicht Pässe/Visa - nur außerhalb der Dienstzeiten) An diese Nummer können Sie auch eine *SMS* senden.
Fax
+49 30 18 17 67155
Pass/Visa: +45 35 55 70 52

Stellenangebote an der Deutschen Botschaft Kopenhagen

Kanzleigebäude Stockholmsgade 57

Europa - Die offizielle Website der Europäischen Union

Der Botschafter

Botschafter Claus Robert Krumrei

Claus Robert Krumrei