1. 60. Jahrestag der Bonn-Kopenhagener Erklärungen
  2. Faröer Inseln Deutsches Filmfestival auf den Färöer-Inseln
  3. Bachs größtes Chorwerk in Kopenhagen und Roskilde Bachs größtes Chorwerk in Kopenhagen und Roskilde

60. Jahrestag der Bonn-Kopenhagener Erklärungen

Deutschland und Dänemark: von erfolgreicher Minderheitenpolitik zur echten Freundschaft

Faröer Inseln

Deutsches Filmfestival auf den Färöer-Inseln

In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Dänemark und der Deutschen Botschaft ist das Nordische Haus in Tórshavn in diesem Jahr zum ersten Mal Schauplatz eines deutschen Filmfestivals auf den Färöer-Inseln. Ausgewählte deutsche Filme, die in verschiedenen Themenbereichen angesiedelt sind, werden hier in besonderer Atmosphäre präsentiert.

Bachs größtes Chorwerk in Kopenhagen und Roskilde

Bachs größtes Chorwerk in Kopenhagen und Roskilde

Am 28. März 2015 in der Holmens Kirke København und am 29. März 2015 in der Domkirke zu Roskilde führt der Flensburger Bach-Chor unter seinem Dirigenten Prof. Matthias Janz mit jungen Gesangssolisten und dem Barockensemble Concerto Farinelli mit historischen Instrumenten in tiefer Stimmung (415 Hz) Johann Sebastian Bachs Messe in h-moll BWV 232 auf.

Wichtiger Hinweis

Geänderte Öffnungszeiten ab dem 01. März 2015:
Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag 09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Dienstag 13.00 - 16.00 Uhr

Kondolenzbuch

Am 24. März 2015 verunglückte eine Maschine der deutschen Fluggesellschaft Germanwings in Südfrankreich. Dabei gab es 150 Todesopfer zu beklagen.
Aus diesem Anlass liegt ein Kondolenzbuch in der Sankt Petri Kirche, Sankt Peders Stræde 2, 1453 København, am Freitag, 27. März von 12 bis 14 Uhr, und am Sonntag, 29. März 2015 nach dem Gottesdienst aus. Der Gottesdienst beginnt um 11.00 Uhr und dauert ungefähr eine Stunde.

Die Deutsche Botschaft Kopenhagen

Frank-Walter Steinmeier

Außenminister Steinmeier zum Flugzeugabsturz in Südfrankreich

„Es hat uns gerade die schreckliche Nachricht erreicht, dass in Südfrankreich ein Flugzeug einer deutschen Fluggesellschaft abgestürzt ist. Wir haben sofort einen Krisenstab eingerichtet, der die Einzelheiten zu dieser Katastrophe in Erfahrung bringt.."

Energiewende-Konferenz März 2015

Energiewendedialog in Berlin am 26. und 27. März 2015

Erstmals veranstalten die deutsche Bundesregierung sowie der Bundesverband Erneuerbare Energien zusammen mit seinen Spartenverbänden die Energiewendekonferenz „Berlin Energy Transition Dialogue 2015 – towards a global Energiewende“.

Bundesverkehrsminister Dobrindt trifft seinen dänischen Amtskollegen Heunicke

Gespräch zwischen deutschem und dänischem Verkehrsminister

Beim Gespräch zwischen Bundesverkehrsminister Dobrindt und seinem dänischen Amtskollegen Heunicke am 24.2.2015 in Berlin ging es unter anderem um den geplanten Fehmarnbelttunnel. Bundesverkehrsminister Dobrindt: Deutschland steht zu seiner vertraglichen Verpflichtung, die Zuläufe auf deutscher Seite auszubauen.

Deutscher Akademischer Austausch Dienst

Carlo-Schmid-Programm des DAAD

Der DAAD bietet dieses Jahr im Rahmen des Carlo-Schmid-Programms wieder Stipendien für Praktika in internationalen Organisationen und EU-Institutionen an.

Jugendliche in Deutschland

Besuch in der Botschaft

Die Botschaft empfängt gerne Besuchergruppen......

Sankt Petri  Schule

Deutsch-dänische Sankt Petri Schule in Kopenhagen

Die Sankt Petri Schule ist eine deutsch-dänische Begegnungsschule, die Wert auf eine gleichberechtigte Vermittlung der deutschen und dänischen Sprache und Kultur legt. Die Schule bietet den dänischen Abschluss der 9. Klasse („Folkeskolens Afgangsprøve“) sowie den deutschen Abschluss der Sekundarstufe I an. Die Deutsche Internationale Abiturprüfung (DIAP) gewährt unmittelbaren Zugang zu deutschen, dänischen und vielen weiteren Hochschulen in anderen Ländern. 2011 wurde der Schule das Gütesiegel „Exzellente Deutsche Auslandsschule“ verliehen.

„Nachrichten aus Deutschland - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle"

29.03.2015 16:24

Steinmeier warnt vor Eskalation in der Ukraine

Offiziell herrscht Frieden in der Ostukraine. Doch das Minsker Abkommen ist brüchig. Die OSZE berichtet von neuen Gefechten. Außenminister Steinmeier mahnt dringend zur Einhaltung der Vereinbarung.


29.03.2015 16:05

Cricket-WM-Titel zum Abendessen

Australien gewinnt zum fünften Mal die Cricket-WM, vor eigenem Publikum. Die Fans nehmen es erstaunlich gelassen, findet DW-Reporter Pierre Winkler, einer von mehr als 90.000 Zuschauern im Stadion in Melbourne.


29.03.2015 15:56

Panarabische Eingreiftruppe soll Konflikte stoppen

Die Arabische Liga hat die Gründung einer gemeinsamen militärischen Eingreiftruppe beschlossen. Sie soll die Konflikte im Jemen und anderen Ländern der Region beenden. Die Rede ist von etwa 40.000 Elitesoldaten.


29.03.2015 14:56

Buh-Rufe für "Parsifal"-Produktion in Berlin

Regisseur Tcherniakov sparte in der Wagner-Neuproduktion nicht an sexuellen Anspielungen und mystischem Zauber ¿ die Premiere seines "Parsifals" an der Staatsoper Berlin stieß teils auf heftige Reaktionen.


29.03.2015 14:38

"Freies Tunesien, Terrorismus raus"

In Tunis gingen tausende Menschen auf die Straße - für Frieden und gegen Extremismus. Sie zeigen Solidarität mit den Opfern des Anschlags, den Terroristen vor 11 Tagen auf das tunesische Nationalmuseum verübten.


29.03.2015 14:35

Usbeken wählen neuen Präsidenten

In der autoritär regierten Ex-Sowjetrepublik Usbekistan wird ein neuer Präsident gewählt. Ein Sieg von Amtsinhaber Islam Karimow gilt als sicher. Unabhängige Gegenkandidaten konnten nicht antreten.


29.03.2015 13:10

Guinea verhängt Ebola-Notstand

Im westafrikanischen Guinea wird die Bevölkerung unvorsichtiger im Umgang mit der Ebola-Seuche. Zuletzt stieg die Zahl der Verdachtsfälle nach einem Rückgang wieder. Die Regierung in Conakry reagiert.


29.03.2015 12:27

Atomverhandlungen mit Iran in der Endphase

In der Schweiz verhandeln die Weltmächte über ein Rahmenabkommen mit dem Iran. Bis Dienstag soll eine Einigung her - doch es bleiben Unstimmigkeiten. Israel sieht schon jetzt schlimmste Befürchtungen bestätigt.


29.03.2015 11:30

Vettel überlistet Silberpfeile

Der erste Sieg im zweiten Rennen für Ferrari: Sebastian Vettel gewinnt beim Großen Preis von Malaysia dank einer Zwei-Boxenstopp-Strategie vor den beiden Mercedes-Piloten Hamilton und Rosberg.


29.03.2015 10:09

Kopf-an-Kopf-Rennen bei Präsidentenwahl in Nigeria

In einigen Regionen Nigerias musste die Präsidentenwahl wegen technischer Probleme auf den heutigen Sonntag verlegt werden. Erste Ergebnisse deuten auf einen knappen Ausgang hin.


29.03.2015 01:36

Ermittler schließen technischen Fehler nicht aus

Nach dem Absturz des Germanwings-Flugzeugs wird bislang von einer Schuld des Co-Piloten ausgegangen. Französische Ermittler verweisen nun aber auch auf die Möglichkeit eines technischen Defekts als Unglücksursache.


29.03.2015 01:00

Deutsch-vietnamesische Beziehungen: "Man versteht sich einfach"

8300 Kilometer liegen zwischen Berlin und Hanoi. Doch Deutschland und Vietnam stehen sich aufgrund ihrer Geschichte viel näher. 2015 wird das 40-jährige Bestehen der nicht immer ganz einfachen Beziehungen gefeiert.


28.03.2015 19:52

Remis in Georgien wäre "ein Alptraum"

Mit großer Begeisterung wird das DFB-Team in Tiflis willkommen geheißen. Bundestrainer Joachim Löw stellt klar, dass gegen Georgien ein erneuter Punktverlust in der EM-Qualifikation unbedingt vermieden werden soll.


28.03.2015 13:46

Weniger Armut in Kolumbien

Laut nationalem Statistikinstitut sind im vergangenen Jahr 784.000 Kolumbianer der Armut entkommen. Präsident Santos kann feiern, weil er auf der Politik seiner Vorgänger aufbaut.


28.03.2015 11:38

Hommage an Marlene Dietrich

Geschrieben hat der berühmte Theaterkritiker Alfred Polgar sein Buch über die Leinwand-Diva bereits vor 80 Jahren. Erschienen ist es erst jetzt. Nachzulesen ist darin auch, warum der Text eine so schwierige Geburt hatte.


28.03.2015 01:00

Kommentar: Richard III. - Der gute König

Guter König? Bösewicht? Seit Wissenschaftler unter einem Parkplatz in Leicester auf die Gebeine Richards III. stießen, streitet Großbritannien über das Image des mittelalterlichen Monarchen. Warum eigentlich?


Kulturkalender

Schneewittchen-Märchenballett

Hier finden Sie Informationen zu kulturellen Veranstaltungen in Dänemark

Adresse, Öffnungszeiten, Erreichbarkeit in Notfällen

Öffnungszeiten der Botschaft

Adresse, Öffnungszeiten, Erreichbarkeit in Notfällen

Kanzleigebäude Stockholmsgade 57 Bild vergrößern Kanzleigebäude Stockholmsgade 57 (© Deutsche Botschaft Kopenhagen) Öffnungszeiten :

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Mittwoch 13.00 - 16.00 Uhr
Geänderte Öffnungszeiten ab dem 01. März 2015:
Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag 09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Dienstag 13.00 - 16.00 Uhr

Comment


Öffentliche Verkehrsmittel:

S-Bahn Station Østerport

"Wir möchten Sie höflich darauf aufmerksam machen, dass es aus Sicherheitsgründen leider nicht erlaubt ist, größere Gepäckstücke wie Koffer, Trollies, Rucksäcke u.s.w. in die Botschaft zu bringen. Dies gilt auch für Kinderwagen und Sportkarren. Diese Aufzählung ist beispielhaft und nicht ausschließlich."

Anschrift

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Stockholmsgade 57
DK - 2100 Kopenhagen Ø

Telefon
Botschaft +45 35 45 99 00 Pässe/Visa +45 35 45 99 11
Mobiltelefon
Mobiltelefon dringende Notfälle +45 40 17 24 90 (nicht Pässe/Visa - nur außerhalb der Dienstzeiten) An diese Nummer können Sie auch eine *SMS* senden.
Fax
+45 35 26 71 05
Pass/Visa: +45 35 55 70 52
Telefaxe aus Deutschland können auch an diese Nummer gesandt werden: +49 30 18 17 67155

Stellenangebote an der Deutschen Botschaft Kopenhagen

Kanzleigebäude Stockholmsgade 57

Zur Zeit hat die Botschaft keine freien Stellen zu besetzen.

Europa - Die offizielle Website der Europäischen Union

Der Botschafter

Botschafter Claus Robert Krumrei

Claus Robert Krumrei