Herzlich willkommen bei der Deutschen Botschaft in Kopenhagen

Wichtiger Hinweis

Am 4.1. hat Dänemark stichprobenartige Grenzkontrollen an der deutsch-dänische Grenze eingeführt. Dies kann unter Umständen zu Wartezeiten im grenzüberschreitenden Verkehr führen. Vorsorglich wird an die geltenden Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige erinnert und dringend empfohlen, bei Reisen nach Dänemark einen gültigen Personalausweis oder Reisepass mit sich zu führen. Autofahrern wird darüber hinaus dringend abgeraten, Anhalter oder andere ihnen unbekannte Personen über die Grenze nach Dänemark mitzunehmen. Sofern diese Personen keine Ausweispapiere mit sich führen, die zum legalen Aufenthalt in Dänemark berechtigen, wird den Fahrern Menschenschmuggel vorgeworfen und regelmäßig sofortige Untersuchungshaft angeordnet. Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige können sich grundsätzlich kurzfristig ändern, ohne dass das Auswärtige Amt hiervon vorher unterrichtet wird. Rechtsverbindliche Informationen und/oder über diese Hinweise hinausgehende Informationen zu den Einreisebestimmungen erhalten Sie nur direkt bei der Botschaft oder einem der Generalkonsulate Ihres Ziellandes. Reisenden wird empfohlen, die aktuelle Medienberichterstattung weiterhin aufmerksam zu verfolgen.

Botschafter Krumrei in Südjütland

Botschafter Krumrei in Südjütland

Botschafter Claus Robert Krumrei besuchte auf einer zweitägigen Reise nach Südjütland u.a. das im Bau befindliche Flüchtlingsmuseum in Varde und den „Schackenborger Dialog“. Die enge historische und kulturelle Verbindung der Region zu Deutschland stand hierbei im Mittelpunkt.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt besuchte am 22.01.2016 Kopenhagen

Bundesverkehrsminister Dobrindt in Kopenhagen

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt traf sich am 22. Januar 2016 in Kopenhagen mit dem dänischen Transportminister Hans Christian Schmidt zu einem Gespräch.

Peres im Bundestag

27. Januar - Gedenktag an die Opfer der NS-Herrschaft

Am 27. Januar 1945 wurde das deutsche Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz von sowjetischen Truppen befreit. Am 27. Januar 2016 gedenkt der Deutsche Bundestag der Opfer des Nationalsozialismus.

Logo des deutschen OSZE-Vorsitzes 2016

Deutschland 2016 OSZE-Vorsitz

Unter dem Leitmotiv „Dialog erneuern, Vertrauen neu aufbauen, Sicherheit wiederherstellen“ will sich die Bundesregierung für die Stärkung der Instrumente und Institutionen der OSZE (Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) einsetzen, den Dialog unter den Teilnehmerstaaten der OSZE fördern und damit Vertrauen in Europa neu aufbauen.

Weitergehende Informationen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Deutscher Akademischer Austausch Dienst

Carlo-Schmid-Programm des DAAD

Der DAAD bietet dieses Jahr im Rahmen des Carlo-Schmid-Programms wieder Stipendien für Praktika in internationalen Organisationen und EU-Institutionen an. Bewerbungsschluss ist der 19. Februar 2016. Gefördert werden dann Praktika im Zeitraum zwischen September 2016 und Juni 2017.

"Dansk-tysk med Matlok"

DK4-Interview mit Botschafter Krumrei

In der Interviewreihe „Dansk-tysk med Matlok“ spricht Botschafter Claus Robert Krumrei mit dem Journalisten Siegfried Matlok über die deutsch-dänischen Beziehungen und gemeinsame aktuelle europapolitische und internationale Herausforderungen.

Europa-Staa‎tsminister Michael Roth in Kopenhagen

Deutschland und Dänemark: gute Nachbarschaft für Europa

Europa-Staa‎tsminister Michael Roth reiste am 19. November nach Kopenhagen. Er traf mit dem dänischen Außenminister zusammen und diskutierte mit ihm über die Flüchtlingsfrage und die aktuelle Situation in Dänemark. Überschattet waren die Gespräche von den Anschlägen in Paris.

St. Petri Schule

Deutsch-dänische Sankt Petri Schule in Kopenhagen

Die Sankt Petri Schule ist eine deutsch-dänische Begegnungsschule, die Wert auf eine gleichberechtigte Vermittlung der deutschen und dänischen Sprache und Kultur legt. Die Schule bietet den dänischen Abschluss der 9. Klasse („Folkeskolens Afgangsprøve“) sowie den deutschen Abschluss der Sekundarstufe I an. Die Deutsche Internationale Abiturprüfung (DIAP) gewährt unmittelbaren Zugang zu deutschen, dänischen und vielen weiteren Hochschulen in anderen Ländern. 2011 wurde der Schule das Gütesiegel „Exzellente Deutsche Auslandsschule“ verliehen.

Jugendliche in Deutschland

Besuch in der Botschaft

Die Botschaft empfängt gerne Besuchergruppen......

„Nachrichten aus Deutschland - Ein Service in redaktioneller Verantwortung der Deutschen Welle"

06.02.2016 19:14

Fünf tote Skifahrer durch Lawine in Tirol

Ein Ausflug in die Tiroler Berge endet für eine tschechische Skitouren-Gruppe mit einer Katastrophe: 17 Menschen werden von einer Lawine begraben. Mindestens fünf Menschen kommen ums Leben.


06.02.2016 19:02

Pegida-Großdemo und breiter Gegenprotest in Dresden

Anhänger von Pegida haben in Dresden und anderen Städten Europas gegen die Aufnahme von Flüchtlingen demonstriert. Es gab allerdings weniger Teilnehmer als erwartet. Dafür fiel die Gegendemo in Dresden groß aus.


06.02.2016 18:46

Erdbeben in Taiwan lässt Hochhaus einstürzen

Bei einem schweren Erdbeben im Süden Taiwans sind mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. In den Trümmern eines Hochhauses werden noch zahlreiche Verschüttete vermutet.


06.02.2016 18:02

Bittere Draxler-Rückkehr auf Schalke

Julian Draxler kassiert mit dem VfL Wolfsburg bei der Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte auf Schalke nicht nur eine verdiente Schlappe, sondern auch gellende Pfiffe. Dortmund bringt aus Berlin nur einen Zähler mit.


06.02.2016 17:51

Flüchtlinge: EU-Partner drohen Griechenland

Griechenland gerät in der Flüchtlingskrise immer mehr unter Druck. Bei einem Ministertreffen in Amsterdam drohen Staaten wie Österreich mit neuen Grenzschutzprojekten.


06.02.2016 16:34

Parteien-Posse um Asylpaket

Unbemerkte Korrekturen? SPD-Chef Sigmar Gabriel nach dem Spitzengespräch zum Asylpaket II (28.01.2016)

Gerade erst wurde das Asylpaket II als wegweisender Kompromiss gefeiert. Nun allerdings zeigen sich Haken und Ösen: Wurde der SPD eine heimliche Verschärfung untergejubelt? Hinter den Kulissen rotieren die Genossen.


06.02.2016 15:07

Kerber sorgt für 1:1-Ausgleich

Mit einer konzentrierten Leistung gewinnt Australien-Open-Siegerin Angelique Kerber ihr erstes Einzel beim Fed-Cup-Viertelfinale gegen die Schweiz. Am Sonntag wartet eine schwerere Aufgabe auf die deutsche Nummer eins.


06.02.2016 15:06

Bhutans Königin bringt Thronfolger zur Welt

Bhutan ist der einzige Staat der Welt, in dem das Glück seiner Bewohner Verfassungsrang genießt. Jetzt steigt der Index des "Bruttonationalglücks" wohl steil an - denn der Thronerbe ist da.


06.02.2016 14:54

Liveticker: Leverkusen - Bayern München

Schalke siegt gegen harmlose Wölfe. Die Schanzer drehen überraschend ihre Partie. Der BVB lässt Punkte liegen. Der VfB ist kein Abstiegskandidat mehr. Hannover dagegen schon. Jetzt: das Abendspiel. Live hier bei uns!


06.02.2016 14:37

Zehntausende Syrer sitzen an der Grenze fest

Das letzte Hab und Gut: Fliehende Frau im syrisch-türkischen Grenzgebiet

Die Kämpfe um die syrische Stadt Aleppo treiben immer mehr Menschen in die Flucht. Sie wollen in die Türkei entkommen - doch der Schlagbaum ist bisher die Endstation. Öffnet Ankara bald seine Grenzen?


06.02.2016 14:22

Generalbundesanwalt will härter gegen Rechtsextreme vorgehen

Wegen der steigenden Zahl von Anschlägen auf Flüchtlingsheime hat Generalbundesanwalt Frank Besorgnis geäußert. Es sei nicht auszuschließen, dass sich die in der Vergangenheit zersplitterten Rechten "neu formieren".


06.02.2016 12:31

Drittes Treffen der neuen Friedensallianz für Afghanistan

Bis Ende Februar sollen direkte Gespräche zwischen der Regierung in Kabul und den Taliban stattfinden. Das ist das Ergebnis einer Vorbereitungskonferenz der neuen Friedensallianz für Afghanistan.


06.02.2016 12:13

Genitalverstümmelung: Weit weg? In Europa!

Frauen, die von Genitalverstümmelung bedroht sind, finden in Europa Schutz - theoretisch. Denn in der Praxis ist das nicht so einfach. Und, schlimmer noch: Die grausame Misshandlung geschieht auch in Europa.


06.02.2016 01:19

US-Raumfahrtveteran Mitchell ist tot

Der sechste Mensch auf dem Mond, Edgar Mitchell, ist tot. Der frühere US-Astronaut starb im Alter von 85 Jahren im Bundesstaat Florida. Mitchell wurde auch bekannt, weil er von der Existenz Außerirdischer überzeugt war.


05.02.2016 19:59

Trainierte Ruanda burundische Rebellen?

Ein UN-Bericht sorgt für Aufregung: Ruandische Soldaten sollen Flüchtlinge aus Burundi zu Rebellenkämpfern ausgebildet haben. Die angespannte Beziehung zwischen Ruanda und Burundi erschwert die Situation zusätzlich.


05.02.2016 15:58

Kommentar: Geld ist geprägte Freiheit

Die Bundesregierung erwägt ein Bargeld-Limit und hat eine hitzige Debatte über Sinn und Unsinn des Bargeldes ausgelöst. Zhang Danhong will es nicht missen, weil alle Argumente für dessen Abschaffung sie nicht überzeugen.


03.02.2016 14:51

Eine Football-Karriere wie im Film

Zum zweiten Mal in seiner Laufbahn steht Michael Oher im NFL-Endspiel, dem Super Bowl. Sein Leben wurde bereits oscarreif verfilmt und begeisterte Millionen Zuschauer, was Oher aber eher stört als gefällt.


Kulturkalender

Schneewittchen-Märchenballett

Hier finden Sie Informationen zu kulturellen Veranstaltungen in Dänemark

Adresse, Öffnungszeiten, Erreichbarkeit in Notfällen

Öffnungszeiten der Botschaft

Adresse, Öffnungszeiten, Erreichbarkeit in Notfällen

Kanzleigebäude Stockholmsgade 57 Bild vergrößern Kanzleigebäude Stockholmsgade 57 (© Deutsche Botschaft Kopenhagen) Öffnungszeiten :

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag 09.00 Uhr - 12.00 Uhr
Dienstag 13.00 - 16.00 Uhr

Comment


Öffentliche Verkehrsmittel:

S-Bahn Station Østerport

"Wir möchten Sie höflich darauf aufmerksam machen, dass es aus Sicherheitsgründen leider nicht erlaubt ist, größere Gepäckstücke wie Koffer, Trollies, Rucksäcke u.s.w. in die Botschaft zu bringen. Dies gilt auch für Kinderwagen und Sportkarren. Diese Aufzählung ist beispielhaft und nicht ausschließlich."

Anschrift

Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Stockholmsgade 57
DK - 2100 Kopenhagen Ø

Telefon
Botschaft +45 35 45 99 00 Pässe/Visa +45 35 45 99 11
Mobiltelefon
Mobiltelefon dringende Notfälle +45 40 17 24 90 (nicht Pässe/Visa - nur außerhalb der Dienstzeiten) An diese Nummer können Sie auch eine *SMS* senden.
Fax
+45 35 26 71 05
Pass/Visa: +45 35 55 70 52
Telefaxe aus Deutschland können auch an diese Nummer gesandt werden: +49 30 18 17 67155

Stellenangebote an der Deutschen Botschaft Kopenhagen

Kanzleigebäude Stockholmsgade 57

Zur Zeit hat die Botschaft keine freien Stellen zu besetzen.

Europa - Die offizielle Website der Europäischen Union

Der Botschafter

Botschafter Claus Robert Krumrei

Claus Robert Krumrei